Backen
Dessert
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Himbeer - Muffins mit Streuseln

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
bei 248 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.08.2008



Zutaten

für
150 g Himbeeren, (TK)
250 g Mehl
160 g Zucker
½ TL Zimt
1 Pkt. Vanillezucker
2 TL Backpulver
80 g Butter, weiche
1 Ei(er)
200 g Sauerrahm, (saure Sahne)
60 g Butter
100 g Mehl
80 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min. Kalorien pro Portion ca. 314 kcal
Das Backrohr auf 200° vorheizen (Heißluft 180°). Entweder die Muffinsform mit Butter und Mehl vorbereiten oder die Papierbackformen einlegen.

Die gefrorenen Himbeeren etwas antauen lassen.
Mehl, Zucker, Zimt, Vanillezucker und Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Die Butter in Stückchen in einer zweiten Schüssel zusammen mit dem Ei und dem Sauerrahm cremig verrühren. Die feuchten Zutaten mit den trockenen vermischen und alles kurz (!!) mit dem Rührgerät verrühren. Die Himbeeren (dürfen ruhig noch gefroren sein) unter den Teig heben. 1-2 EL Teig in jede Muffinsvertiefungen setzen.

Für die Streusel die Butter schmelzen lassen, Mehl und Zucker in eine Schüssel geben, die zerlassene Butter darüber gießen und alles mit den Knethaken vom Mixer zu Streuseln vermengen (oder einfach mit den Fingern durchkneten und -bröseln). Streusel auf dem Teig verteilen.

Ca. 25 Minuten lang backen, bis die Streusel goldgelb sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SweetSugar86

Ich hab die Muffins spontan gemacht zum Muttertag. Hatte aber nur Schmand da statt Sauerrahm. Hab auch in den Teig noch ein Schuss Milch damit er nicht so fest war. Ich hab in die Streusel noch 50g zerhackte Pekannüsse hinzugefügt und zum Schluss oben noch ganz wenig Zimt-Zucker Mischung drüber gestreut vor dem backen. Das karamellisiert dann und schmeckt super lecker. Bin begeistert von dem Rezept und allen haben die Muffins super geschmeckt. Werde ich wieder machen. Bild folgt :)

12.05.2019 18:40
Antworten
Maus375

Hallo, Habe die Muffins letztes Wochenende zum 1. Mal gebacken und sie waren köstlich. Werde sie heute wieder backen. Tolles Rezept mit Suchtfaktor.

02.03.2019 13:14
Antworten
Fee81-kocht

Simpel, frisch und saftig. Diese Muffins waren klasse!

16.09.2018 08:01
Antworten
KüchenfeeSa

Hallo Firefly74, Ich möchte dir für das schöne Rezept danken. Ich habe es jetzt schon mehrmals das Originale gebacken und habe dann angefangen es nach meinen Wünschen abzuwandeln. Aus dem Rezept entstehen auch super leckere Schokoladenmuffins. Dafür habe ich die Himbeeren und die Streusel weggelassen und 2 EL Backkakao + 2 EL geschmolzene Zartbitterschokolade hinzugefügt. Natürlich sind die Schokoladenstücke nicht zu vergessen 😊 Liebe Grüße ☺️

06.09.2018 18:02
Antworten
Goldfroschi

Sehr unkompliziertes und feines Rezept. Die Mengen passen optimal. Ich hab drüber noch schmale Zuckergusstreifen gezogen und auf jeden Muffin noch eine frische Himbeere gesetzt. Danke für die schöne Idee!

01.08.2018 13:38
Antworten
tetleys

Toller Sauerrahm-Geschmack! Ein schönes, sommerliches Rezept, vielen Dank :)

12.09.2012 20:45
Antworten
karottinchen

Hallo, uns haben deine Muffins auch sehr gut geschmeckt. Ein tolles Rezept! Lieben Gruß

11.07.2012 19:55
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, sehr lecker sind deine Muffins gewesen. Ein schönes Rezept das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

21.05.2012 23:11
Antworten
firefly74

danke für den Kommentar und die tollen Fotos!!! freu mich immer, wenns anderen auch so gut schmeckt wie uns!

05.07.2012 14:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo dieses Rezept ist einfach zu machen und schmeckt köstlich. Kann ich wirklich nur empfehlen. LG

07.03.2010 12:03
Antworten