Knusperscampi


Rezept speichern  Speichern

die knusprigsten Scampi von Belgien

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.08.2008



Zutaten

für
10 Scampi mit Schale, roh oder TK
100 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n)
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 Tasse Mehl
1 Ei(er)
1 Tasse Cornflakes, ungesüßt
1 Flasche Chilisauce, süß-scharfe
Pflanzenöl, zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Scampi schälen. Dabei den letzten Teil des Schwanzpanzers an den Scampi belassen. TK-Scampi vorher auftauen.
Aus Olivenöl, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und den geviertelten Knoblauchzehen eine Marinade herstellen. Die Scampi darin einige Stunden marinieren.

Dann die Scampi aus dem Öl nehmen, abtropfen lassen, einzeln im Mehl wenden, dann im verklepperten Ei und dann in den fein zerbröselten Cornflakes wälzen. Evtl. ein zweites Mal in Ei und Cornflakes wälzen.

Pflanzenöl erhitzen und die Scampi darin 2-3 Minuten frittieren.

Auf Tellern anrichten und ein Schälchen süß-scharfe Chilisauce zum Dippen dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knusperelfe

Hallo, gestern gab es deine Knusper- Garnelen ; o) - super lecker! Ich hatte nur bereits geschälte Tiger Prawns, da fehlte dann halt das "Anfass- Schwänzchen", aber das tut dem Geschmack ja keinen Abbruch. Gedippt wurde übrigens in Tabasco- Mayo, da ich auf dem Snackteller auch noch grünen Spargel in Sesamkörnern (aus der DB) hatte und dieses Mayo dazu gehörte. Passte auch sehr gut. Gruß Knusper

17.04.2011 08:23
Antworten
Koelkast

...und noch ein Rezept von dir, das im Belgien-Urlaub unbediiiingt ausprobiert werden musste...Es war sehr lecker und knusprig, trotzdem saftig... ich hab die schönen großen Riesengarnelen vom belgischen Aldi genommen... und mal nicht mit Petersilie und Sambal und Knoblauch zubereitet... es war nicht das letzte Mal... ist schon als Amuse für eins meiner nächsten Menues eingeplant. LG Koelkast

05.10.2008 00:09
Antworten
lametti

Garnelen! Es sind Riesen-Garnelen und keine Scampi.

08.08.2008 11:40
Antworten