Muffins mit Blaubeeren


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 02.08.2008 3189 kcal



Zutaten

für
280 g Mehl
225 g Zucker
5 g Salz
15 g Backpulver
120 ml Öl
2 Ei(er)
120 ml Milch
220 g Heidelbeeren, frische (Blaubeeren)

Nährwerte pro Portion

kcal
3189
Eiweiß
48,88 g
Fett
129,59 g
Kohlenhydr.
449,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Ofen auf 200 C vorheizen. Die Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

Mehl, Zucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel zusammenrühren. Öl, Eier und Milch mit einen Schneebesen verrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Alles gut verrühren. Die Blaubeeren zum Schluss unterheben.

Den Teig auf die 12 Muffin Backformen verteilen und 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kolbeloreen9

Ich hab das Rezept gestern ausprobiert und alle haben es als sehr gut befunden. Habe nur keine Muffinform sondern eine 28er Springform gewählt und die Früchte (ein Rest TK Waldfruchtmischung) oben drauf verteilt anstatt sie unterzuheben.

03.10.2022 10:37
Antworten
Brina94

Super Rezept, was wir leicht abgewandelt haben. Wir hatten heute noch einige Blaubeeren übrig, deshalb haben wir spontan dieses Rezept ausprobiert. Aus Mangel an Zutaten, habe ich die Hälfte vom Mehl durch gehackte Haselnüsse ersetzt, etwas weniger Öl und dafür ein Ei mehr und nur ca 120g Zucker (braun) Die Muffins sind suuuper lecker geworden. Total saftig 😍 ich habe sogar 18stk raus bekommen und hatte etwas Teig zum Naschen übrig 🙈😅

17.01.2021 22:00
Antworten
PeachPie12

genauso müssen Blaubeermuffis schmecken. fruchtig, lecker und einfach!

22.09.2020 10:20
Antworten
Karikie

Es lohnt sich wirklich, die Muffins auszuprobieren - mit kleineren Änderungen! Ich habe weniger Zucker (120 g), nur eine Prise Salz und lediglich zwei Teelöffel "normales" Backpulver (aus Mangel an Weinsteinbackpulver) genommen, aber das Ergebnis war toll. Es wurden zwölf relativ große Muffins - auch mit weniger Backpulver gehen sie schön auf! (Und sie sehen unwiderstehlich aus ;-) ) Danke für's Einstellen! LG

06.02.2018 06:28
Antworten
62Frank

Habe das Rezept heute gelesen und sofort ausprobiert. Sind superlecker geworden. Tolles und einfaches Rezept.

30.05.2016 15:38
Antworten
MrsShiva

Tolles Rezept, habe es eben gebacken, damit der Mann und seine Kollegen morgen versorgt sind. Habe einen probiert, war extrem lecker! Hab nur weniger Zucker genommen, ca. die Hälfte. Reicht vollkommen :-)

15.07.2011 23:52
Antworten
Worldi

Hallo! Ich muss sagen, die Muffins sind wirklich sehr schön locker gewesen und waren auch schnell zubereitet. Aber 5g Salz?? Niemals :D Eine Priese wird wohl reichen ^^ LG Worldi

28.03.2011 21:14
Antworten
trin1986

Hab sie gestern gebacken und sie sind super lecker und saftig! Werden bestimmt öfters gebacken! Danke für das leckere Rezept! lg

01.09.2010 15:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, habe ich letztens schon gebacken und was soll ich sagen. Meine Meute fand sie toll. Lg Tanja

27.01.2010 09:29
Antworten
Goldjuwel

Hallo, habe gestern auf die Schnelle, die Muffins mit Blaubeeren gebacken. Sie waren ruckzuck zubereitet. Geschmeckt haben sie ein SUPER LECKER! Mein Mann war auch ganz begeistert. So schön locker der Teig. Wirklich ein gutes Rezept. Dafür vielen DANK. Ein Foto kommt später. LG Birgit

08.12.2008 16:05
Antworten