Maracujatorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 02.08.2008



Zutaten

für
3 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Wasser, warmes
150 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
Aprikosenkonfitüre und etwas Wein oder Saft

Für die Füllung:

1 Dose Pfirsich(e) (Abtropfgewicht 470 g)
2 Pck. Tortenguss, klar
40 g Zucker
500 ml Maracujasaft
500 ml Sahne
3 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker

Für den Belag:

1 Pck. Cremepulver (Aranca Aprikose-Maracuja-Geschmack)
100 ml Pfirsichsaft
150 g Joghurt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus den ersten 6 Zutaten einen Biskuitteig herstellen und den Teig in eine Springform füllen. 20-30 Minuten bei Ober-/Unterhitze 180°C (vorgeheizt) backen.

Den erkalteten Boden etwas mit Wein oder Saft tränken, mit Konfitüre bestreichen und einen Tortenring darum stellen.

Für die Füllung die Pfirsiche auf einem Sieb abtropfen lassen. Dabei den Saft auffangen und für den Belag 100 ml abmessen und beiseite stellen. Die Pfirsiche in Würfel schneiden.

Aus Tortenguss, Zucker und Maracujasaft nach Packungsangabe einen Guss zubereiten. Die Pfirsichwürfel unterheben, die Masse auf dem Tortenboden verteilen und erkalten lassen.

Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und auf die Pfirsichmasse streichen.

Maracujasaft, den abgemessenen Pfirsichsaft und Joghurt miteinander verrühren. Aranca nach Packungsangabe, aber mit der Saftmischung anstelle von Wasser zubereiten. Die Creme auf die
Sahne streichen und die Torte kalt stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fee67

Zum Schluss bei der Aranca und Pfirsich-Joghurt Mischung, was soll der Maracujasaft oder lese ich da etwas falsch? Und wenn, wieviel?

03.08.2021 09:06
Antworten
_Reini_

Die Torte schmeckt sehr lecker. Fruchtig-frisch und kann man ganz gut "nebenbei" vorbereiten, da die Arbeitsschritte recht schnell gehen. Habe als Topping noch etwas Schokostreusel genommen. Danke für das leckere Rezept!

08.08.2020 10:38
Antworten
Fee56

Ein wunderschöner Sommerkuchen, schmeckt auf der sonnigen Terrasse um so besser und strahlt mit der Sonne um die Wette..geht schnell zu machen und ist immer ratz fatz weg.

25.04.2016 09:26
Antworten
Eierlikörspritzgebäck

Hallo Zaka10, ich habe Deine Maracujatorte schon ganz, ganz oft gebacken und sie ist bei meinen Gästen immer sehr gut angekommen. Sehr erfrischend und lecker. Dafür möchte ich Dir jetzt mal endlich danke sagen. Von mir bekommst Du 5***** und ich schicke liebe Grüße, Gerti

24.07.2014 19:52
Antworten