Gluten
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelles Knusperbrot

sehr vielseitig in Variationen, KEINE Gehzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.08.2008 2885 kcal



Zutaten

für
300 g Dinkelmehl
200 g Mehl, (Weizenvollkornmehl)
½ Liter Wasser
1 TL Salz
3 EL Balsamico
100 g Mandelstifte
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Kürbiskerne
1 Pck. Hefe

Nährwerte pro Portion

kcal
2885
Eiweiß
113,21 g
Fett
96,85 g
Kohlenhydr.
376,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Hefe in Wasser auflösen. Mehl, Salz und Basamico-Essig dazugeben und alles gut verkneten. Körner hinzugeben ( man kann jedes mal andere Körner nehmen, habe schon mit Nüssen, Sesam etc. gebacken). Dieser Teig muss nicht gehen, daher der Name "schnelles" Knusperbrot.
Kastenform einfetten, Teig hinein geben, nach Wunsch mit Körnern bestreuen und in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 60 Minuten abbacken.
Selbstverstädlich könnt ihr es auch mit Weizenmehl etc. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NadineKochtGerne

Ich liebe dieses Brot und ja es ist ein Knusperbrot, echt klasse. Ich ersetze nur das Weizenvollkorn Mehl gegen anderes Vollkornmehl da ich Weizen zur zeit nicht darf... Bei den Körnern Variere ich immer. Vielen Dank für das Rezept.

12.09.2019 17:56
Antworten
Java

Das Rezept geht fix umzusetzen und es gab keinerlei Schwierigkeiten damit. Die Mandeln habe ich durch Walnüsse ersetzt und noch etwas Brotgewürz zugegeben. Trotzdem könnte es beim nächsten Mal etwas mehr Salz vertragen. LG

19.02.2017 19:39
Antworten
Hobbykochen

Hallo, habe statt der Mandeln eine Nussmischung genommen und auch nur einen halben Würfel Hefe . Sehr lecker und sehr gerne wieder die Mischung aus Dinkelmehl und Weizenvollkornmehl! Liebe Grüß Hobbykochen

05.02.2017 13:03
Antworten
WinniePooh2015

hallo, tolles Rezept. Danke:-)

20.05.2016 18:56
Antworten
Frülein

hallo, wollte fragen wenn ich statt dinkelmehl normales Weizenmehl nehme, funktioniert das auch? sorry fang erst an mit brotbacken ;-) danke lg babsi

13.10.2015 11:31
Antworten
killerassel

Hallo biemme, vielen Dank für das Rezept! Das Brot ist einfach spitze und sehr einfach zuzubereiten! Ich hab es allerdings etwa 45mim gehen lassen, da der Backofen noch anderweitig benutzt wurde ;) Liebe Grüße, Tanja

28.09.2008 21:30
Antworten
biemme

Freut mich, dass dir das Rezept gefällt und dir das Brot genauso gut schmeckt wie mir.Du kannst es ständig varieren. Ich habe es letztens mit Nüssen gebacken, kam gut an. Liebe grüße biemme

09.09.2008 19:27
Antworten
Lauchpassion

Hallo, ich hab das Brot heute gebacken. Ist sehr lecker geworden und vor allem geht es ratzfatz, da es eben nicht gehen muss :-) super. Werde ich bestimmt wieder machen. Foto folgt. lg

09.09.2008 16:33
Antworten
biemme

Ich nehme immer frische Hefe, d.h. ein Päckchen Hefe! biemme, viel Glück, ist ganz einfach

07.08.2008 21:30
Antworten
Rolle60

Hallo 1 Pck. Hefe = 1 Tütchen Trochenhefe oder 1 Würfel Hefe ?? Sorry, bin nicht so der "Backfreak" . . . LG Rolf

07.08.2008 17:48
Antworten