Dünsten
Europa
Festlich
Getreide
Hauptspeise
Italien
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Reis
Vorspeise
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Risotto mit Scampi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 03.03.2003



Zutaten

für
100 g Wurzelwerk (Möhre, Lauch, Zwiebel)
1 Lorbeerblätter
12 Scampi, je etwa.80g
80 g Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
40 g Butter
300 g Reis (Risotto)
125 ml Wein, weiß
8 Safranfäden
Salz und Pfeffer, a.d.Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde Kalorien pro Portion ca. 460 kcal
Das Wurzelgemüse putzen, waschen und grob würfeln. In einem entsprechend großen Topf 1L Wasser mit dem grobgewürfelten Gemüse und Lorbeer zum kochen bringen. Die Scampi in das kochende Wasser einlegen, die Hitze reduzieren und die Scampi 2 Minuten ziehen lassen.
Mit dem Schaumlöffel herausnehmen, den Sud durch ein Sieb passieren und auffangen, es sollten etwa 800 ml übrigbleiben.
Zum ausbrechen des Scampi mit einer Hand am Kopfteil, mit der anderen Hand am Schwanz fassen und diesen herausdrehen. Zwischen Daumen und Zeigefinger den Panzer kräftig zusammendrücken, bis er zerspringt. Die Panzerschale auf der Unterseite ganz aufbrechen, das Fleisch aus der Schale nehmen, längst halbieren, den Darm entfernen und kühl stellen.
Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, beides fein hacken. In einem Topf die Butter zerlassen und die Zwiebel und Knoblauchwürfel darin hell anschwitzen. Den Reis dazugeben und unter Rühren mitschwitzen, bis die Körner glasig sind. Den Weißwein dazu schütten und einkochen lassen.
Die Safranfäden einstreuen und den Reis mit Pfeffer und Salz würzen. Die Hitze reduzieren und den Risotto unter gelegentlichem Rühren noch ca. 18 – 20 Minuten köcheln lassen, dabei nach und nach den Scampisud angießen. Der Reis sollte jeweils nur gerade mit Flüssigkeit bedeckt sein.
In den letzten 5 Minuten der Kochzeit die halbierten Scampi einlegen und vorsichtig untermischen. Den Risotto noch mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreut, servieren

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caralb

ciao uschi, ebenfalls schon zubereitet und schön geschmeckt. allerdings hatte ich nur safranpulver. es war kein abbruch! saluti alberto

19.01.2005 15:51
Antworten
celine2103

Hat sehr lecker geschmeckt. Leider hat es aber recht lange gedauert alles in allem. Der Geschmack ist die Warterei aber in jedem Fall wert !

08.03.2004 14:12
Antworten