Bewertung
(22) Ø4,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.08.2008
gespeichert: 676 (3)*
gedruckt: 4.040 (32)*
verschickt: 37 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.03.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1/2 Liter Milch
250 g Puderzucker (normaler Zucker geht aber auch)
2 m.-große Ei(er)
Eigelb
5 cl Rum
Vanilleschote(n), ausgekratzes Mark
100 g Mehl
40 g Butter
1 Prise(n) Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker, Mehl und Salz miteinander vermengen. Die Eier und die Eigelbe mit einer Gabel leicht verquirlen und dazu geben. Die Milch mit dem Vanillemark und der Butter aufkochen lassen und langsam zu der Zucker-Mehl-Mischung geben, dabei ständig rühren. Wenn der Teig lauwarm ist, den Rum dazu geben. Der Teig ist sehr flüssig, aber das ist normal. Den Teig für 24 Stunden kalt stellen. Er lässt sich gut 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Silikon-Förmchen bis 5 mm unter den Rand füllen. Im auf 240° vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen. Danach die Hitze herunterschalten auf 190° und weitere 30-40 Minuten backen. Ich backe sie 30 Minuten lang und lasse sie 10 Minuten bei abgeschaltetem Herd im Ofen.

Die Förmchen auskühlen lassen. Die Törtchen lauwarm genießen.