Gebratener Zander auf Kohlrabi mit Schnittlauch - Vinaigrette und frittierten Kapern


Rezept speichern  Speichern

leichtes Sommeressen, Vorspeise oder Zwischengericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 01.08.2008 605 kcal



Zutaten

für
4 Fischfilet(s) (Zanderfilet), küchenfertig mit Haut
750 g Kohlrabi
Salz
2 EL Zitronensaft
2 EL Kapern
Olivenöl, zum Frittieren und Braten
3 EL Öl, Rapsöl oder anderes Pflanzenöl
70 g Butter
Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise(n) Muskat

Für die Vinaigrette:

2 Ei(er), hart gekocht
4 EL Gemüsefond
2 EL Aceto balsamico bianco
6 EL Öl, Rapsöl oder Sonnenblumenöl
3 EL Öl, (Walnussöl)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
2 EL Schnittlauch
1 kleine Tomate(n), geviertelt
4 Stängel Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
605
Eiweiß
35,28 g
Fett
48,00 g
Kohlenhydr.
7,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zanderfilets waschen, eventuelle Gräten mit einer Pinzette herausziehen, den Fisch abgedeckt bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.

Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm dicke Stäbchen schneiden. Diese in Salzwasser bissfest blanchieren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

Für die Schnittlauch - Vinaigrette:
Eier 9 Min. kochen, abschrecken und pellen. Eigelbe und Eiweiß trennen und separat hacken.
Aus dem Gemüsefond, dem Essig und den beiden Ölsorten eine Vinaigrette herstellen. Kräftig mit Meersalz und Pfeffer würzen. Die gehackten Eier und den in feine Röllchen geschnittenen Schnittlauch dazu geben und zugedeckt kühl stellen. Die Vinaigrette sollte allerdings frühzeitig vor dem Servieren aus dem Kühlschrank genommen werden, da sie bei Raumtemperatur besser ihre Aromen entfaltet.

Die Zanderfilets auf der Hautseite mit einem scharfen Messer einritzen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft einreiben und etwas ziehen lassen.

In der Zwischenzeit etwas Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Kapern abspülen und sehr gut mit Küchenkrepp abtrocknen. Kapern zugedeckt 30 sec. frittieren, dann auf einem Küchentuch entfetten.

Zander trocken tupfen, in einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Den Zander etwas mehlieren, mit der Hautseite in das heiße Öl geben und ca. 2 Min. braten.
Butter in die Pfanne geben, den Fisch wenden und die Pfanne von der Kochstelle ziehen. Den Fisch ca. 3 Min nachziehen lassen.

Eine zweite Pfanne erhitzen, etwas Butter darin aufschäumen lassen und den Kohlrabi darin erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Zum Anrichten:
Kohlrabi in der Mitte der Teller anrichten. Den Fisch darauf setzen, mit frittieren Kapern und 1 bis 2 EL Schnittlauch - Vinaigrette garnieren. Mit Tomatenvierten und Schittlauchstängeln dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wiemy

Eigentlich habe ich nach Kohlrabi-Rezepten gesucht und so kamen wir zu diesem köstlichen Fischgericht. Eine sehr leckere Kombination, nach der Vinaigrette schlecken wir noch jetzt die Finger...Nur die frittierten Kapern haben wir leider vergessen, werden das aber beim nächsten Mal nachholen! Vielen Dank für die Rezeptidee!

04.05.2020 19:12
Antworten
littleAngus

Klasse Rezept. Kann man nur weiter empfehlen 👍

13.01.2020 09:41
Antworten
runaway72

Genau nach Rezept zubereitet, es war hervorragend!

10.01.2020 22:20
Antworten
Kandinok

Vielen Dank für dieses tolle Rezept, es ist unglaublich lecker und gut vorzubereiten.

14.01.2019 19:20
Antworten
edischi40

Seit langem habe ich nicht mehr so ein tolles Rezept nachgekocht, es gab Lob ohne Ende, für uns alle perfekt. Vielen Dank und liebe Grüße, edischi40

16.12.2018 11:56
Antworten
westfalentrixe

Hallo Babs, mittlerweile habe ich dieses Rezept zum x-ten Mal zubereitet und es noch nie bewertet *schäm* Das schmeckt so toll, dass ich 5 Sterne vergebe :-) , weil ich ALLE Zutaten liebe... Es ist eines meiner Lieblings-Fisch-Rezepte, vielen Dank dafür! LG Trixe

24.07.2014 15:46
Antworten
drfco

Hallo feuervogel, vielen Dank für deine Antwort, ich werde gleich morgen mal schauen, was du da Schönes hast. LG Jutta

27.08.2009 22:25
Antworten
drfco

Hallo, ich habe den Zander am Wochenende zubereitet und er hat sehr sehr gut geschmeckt, obwohl ich mir die Kombiantion mit Kohlrabi erst nicht vorstellen konnte. Jetzt wir der Zander bei meinem Menue der Hauptgang und ich muß die Menuespezialisten fagen, denn mir fällt jetzt nichts passendes als Vorspeise ein, das den feinen Geschmack nicht überdeckt. Also falls dir eine Vorspeise einfällt, immer her damit. LG Jutta

27.08.2009 18:05
Antworten
feuervogel

Hallo Jutta, erst ein mal vielen Dank für Deinen Kommentar. Als Vorspeise zu diesem Fisch könnte ich mir die zweierlei Gemüse Tapas recht gut vorstellen. Du findest sie unter meinem Profil. LG feuervogel

27.08.2009 20:30
Antworten
schrat

Hallo Babs, es war ein leckeres Gericht. Kohlrabi zu Fisch ist nicht ungewöhnlich, man kann die meisten Gemüsesorten zu Fisch servieren. Als Gemüsebeilage zu diesem Gericht habe ich neben Kohlrabi auch Möhren und Champignons verwendet, weil noch Reste vorhanden waren die verarbeitet werden mussten. Insgesamt ist es ein Gericht, das gut in die Jahreszeit passt und ohne weitere Beilage auch beim Sattessen kein Völlegefühl aufkommen lässt. Ich schicke dazu mal ein Bilder rüber. Liebe Grüße Gerd

02.08.2008 15:28
Antworten