Backen
Frucht
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Aprikosen - Zitronenjoghurt - Torte

frisch und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 01.08.2008



Zutaten

für
1 kg Naturjoghurt (Vollmilch-Joghurt!)
2 gr. Dose/n Aprikose(n)
14 Blatt Gelatine
1 Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
5 EL Aprikosenlikör
650 ml Schlagsahne
125 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
2 Pck. Sahnesteif
1 Tortenboden (Wiener Boden), hell, 3-geteilt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 7 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden
Die untere Platte des dreigeteilten Wiener Bodens auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring darum legen. 11 Blatt Gelatine kalt einweichen.

Zimmerwarmen Joghurt, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillinzucker und Zitronenschale verrühren. Die Gelatine ausdrücken und bei milder Hitze auflösen. 3 EL Joghurt löffelweise einrühren und dies dann zügig unter den übrigen Joghurt rühren. 250 g Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

Ca 1/4 der Creme auf den unteren Boden streichen und die Hälfte der gut abgetropften Aprikosen darauf verteilen. Den Rest der Creme, bis auf 6 EL (nicht kaltstellen), darauf geben. Ca. 15 Minuten kaltstellen.

3 Blatt Gelatine kalt einweichen, die übrigen Aprikosen (bis auf 10 Stück) mit 25 g Zucker und Aprikosenlikör pürieren. Die Gelatine ausdrücken und bei milder Hitze auflösen. Das Püree löffelweise, dann den Rest Joghurtcreme einrühren. Auf die Torte streichen.

Den 2. Boden darauf setzen und die Torte mindestens 7 Stunden, am besten über Nacht, kaltstellen. 400 g Sahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen. Die Torte aus dem Ring lösen und mit 2/3 der Sahne rundherum einstreichen.

Den Tortenrand nach Belieben mit gerösteten Mandelblättchen oder Schokoladenlocken bestreuen. Die Torte mit in Spalten geschnittenen Aprikosen und Sahnetupfern, ggf. Schokofiguren ausgarnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fenchelhexe

Hallo! Bitte die Cremes erst auf den Boden geben, wenn sie schon beginnen,leicht zu gelieren!!! Sonst könnte sie aus dem Tortenring herauslaufen!!! LG fenchelhexe

02.08.2010 09:26
Antworten