Illes Beerentorte - Fruchtalarm


Rezept speichern  Speichern

ww - geeignet, kalorien- und fettarm, ohne Milch und schnell zubereitet ...

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.07.2008 1564 kcal



Zutaten

für
5 EL Mehl
4 EL, gestr. Zucker
3 Ei(er)
2 EL Öl
1 EL Essig (Fruchtessig oder Weinessig)
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
500 g Erdbeeren oder andere süße Beeren zum Pürieren
500 g Erdbeeren zum Belegen
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
1 Pck. Tortenguss
Zucker oder Süßstoff
¼ Liter Apfelsaft oder Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
1564
Eiweiß
38,48 g
Fett
37,20 g
Kohlenhydr.
257,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, mit Öl und Essig weiter aufschlagen. Backpulver mit dem Mehl versieben und unter die schaumige Masse rühren. In eine gefettete 26-er Springform geben und 12- 15 Minuten im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen leicht braun backen.

500 g Beeren pürieren und mit Zucker oder Süßstoff abschmecken. Das Beerenmus kurz aufköcheln lassen und mit in 2 EL Wasser angerührtem Puddingpulver vermengen.

Ganz kurz aufkochen lassen und sofort auf den leicht abgekühlten Boden streichen. An heißen Tagen etwas Gelatine untermischen.

Auf die Masse 500 g ganze Früchte geben, leicht andrücken und nach leichtem Abkühlen den nach Packungsanleitung zubereiteten Tortenguss darüber geben.

Der Tortenguss schmeckt besonders gut, wenn man statt Wasser halb Apfelsaft, halb Wasser nimmt.

WW 2 P pro Stück bei 12 Tortenstücken und Verwendung von Süßstoff statt Zucker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Illepille

Hallo, das sind ganz weiche und saftige Birnen mit rotem Zuckerguss. Gut eigent sich das Beerensaft. LG Ille

14.08.2011 17:02
Antworten
Sagifra

Ille, wie ist denn Deine Abwandlung auf Foto 3? Sind das Birnen? Sieht total dekorativ aus. Hab den Kuchen noch nicht ausprobiert, aber er steht ganz oben auf meiner Liste der zukünftigen Back-Projekte.

12.08.2011 16:24
Antworten
Illepille

Das freut mich, dass das Rezept mal aus der Versenkung geholt wird. Dankeschön und liebe Grüße Ille ;-)

07.02.2011 22:03
Antworten
SHanai

Wow, bin ich die erste die dieses Rezept bewerten darf? Gut dann darf ich jetzt mal meine 5 Sterne abgeben :-) war sehr lecker, habe absolut nichts zu bemäkeln! Super ist auch, dass der Kuchen so wenig Punkte hat :-) glg SHanai

07.02.2011 19:13
Antworten
Illepille

Hallo, du musst nur den gleichen Esslöffel nehmen, dann funktioniert es auch. Das ist doch gerade der Reiz, das wir hier nicht abwiegen müssen! LG Ille

24.07.2009 18:17
Antworten
Rosen_blatt

Könntest du die Zutaten nochmal in Gramm angeben? Meine Esslöffel sind irgendwie alle so unterschiedlich bezüglich der Füllmenge. Danke!

24.07.2009 16:27
Antworten
Illepille

Meine Abwandlung heute! Ich habe den Boden heute mit 1 EL Kakao abgewandelt und habe 2 überreife Bananen + Saft 1/2 Zitrone als Mus gedrückt! Nicht gekocht sondern mit 1 Vanillejoghurt und Sofortgelatine gebunden! Kirschen auf das Mus und eine Tortenguss darüber und eine leckere und vorallem fruchtig leichte Torte ist fertig! Ist auch lecker lg Ille

15.11.2008 07:45
Antworten