Falsche Stracciatellacreme


Rezept speichern  Speichern

Einfaches und leckeres Dessert mit QimiQ

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 31.07.2008 290 kcal



Zutaten

für
1 Pck. QimiQ (250ml)
200 g Magerquark oder Joghurt
50 g Zucker oder entsprechende Menge Süßstoff
80 g Schokolade, zartbitter
evtl. Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Zimmerwarmes QimiQ in einer Schüssel glatt rühren. Mit Quark und Zucker oder Süßstoff vermengen. Die Schokolade im Mixer grob hacken oder mit einer Raspel grob reiben und unter die Creme rühren.

In Schälchen oder Gläsern anrichten und im Kühlschrank in 1 - 2 Stunden fest werden lassen. Kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Tipp: Schokolade in unterschiedlich kleine Stückchen hacken. Sieht nicht nur besser aus, sondern gibt der Creme den gewissen Biss.

Zusatzinfo: QimiQ besteht aus Halbrahm und 1,5 % Speisegelatine. Man kann auch nur Sahne nehmen, wird allerdings nicht so fest. Wer will, kann natürlich auch Sahne und Gelatine verwenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

axelertner

Geschmacklich sehr lecker, nicht zu süß. Ich habe Joghurt mit 0,1% Fett genommen, der ist ja schon ziemlich flüssig und trotzdem ist die Creme immer noch sehr fest. Ich werde das nächste mal mehr Joghurt nehmen oder weniger QimiQ. LG Axel

09.03.2017 14:51
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe die Creme mit Vanille QimiQ zubereitet, das hat auch gut gepasst. Aber die Konsistenz ... viel zu fest. Da musste noch Milch dazu, die Creme war direkt nach dem Anrühren schon so fest, dass man Nocken hätte abstechen können. Obwohl das QimiQ nicht im Kühlschrank war :-). Sei's drum, die Kinder fanden die Creme lecker. Trotzdem vielen Dank für die Idee. Grüße Goerti

04.12.2016 19:46
Antworten
tantenirak

Hallo....... da ich jetzt schon oft mit QimiQ gearbeitet habe,gefällt mir das Rezept sehr gut,wenig Zutaten,einfache Zubereitung,kalorienarm und lecker..... Ich habe die Creme mit 0,2% igem Quark zubereitet........köstlich. LG Karin

07.04.2014 16:00
Antworten
regibo

Hallo! Habe die Creme jetzt schon 2x gemacht und sie ist bei den Essern immer gut angekommen. Das erste mal habe ich sie genau nach Rezept (doppelte Menge) gemacht und die Creme ist fast ein bisschen zu fest geworden. Hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan. Beim zweiten Mal habe ich das Verhältnis zwischen QuimiQ und Joghurt verändert. Mehr Joghurt, weniger QuimiQ (hangelenkmalpi) und ich fand es perfekt! Wird es sicherlich noch gaaaaaaaanz oft geben!!! Regibo

30.05.2013 21:38
Antworten
regibo

Hallo! Habe heute die Stacciatellacreme gemacht. Leider muss ich bis morgen warten um das Zeug zu vernaschen. Was ich aber aus der Schüssel ausgeleckt habe, hat aber sehr lecker geschmeckt. Für 6 Gläser habe ich die doppelte Menge an Zutaten verwendet. Ganz unten in die Gläser habe ich noch ein paar TK-Himbeeren gegeben. Der entstandene Marmoreffekt sieht sehr hübsch aus. Regibo

19.05.2013 15:19
Antworten
blaterli

mmmmmh klingt sehr lecker und wird auch gleich ausprobiert! :o) Freu mich schon drauf! Danke für das tolle Rezept, experimentiere in den letzten Wochen immer mehr mit QimiQ und mit ruhigem Gewissen (wegen der Kalorien) schmecken die Desserts auch noch viel besser! :o) Liebe Grüsse Lydia

17.03.2011 07:57
Antworten
blaterli

Normal gibts QimiQ in den meisten Supermärkten.. (nicht im Kühlregal) Ansonsten auf www.qimiq.com nachfragen, die helfen gerne weiter und rechnen sogar normale Rezepte um, um diese kalorienärmer zu gestalten!

17.03.2011 07:59
Antworten
leivjo1

Hallo, wo gibt es denn Qimiq, habe ich bisher weder gesehen, noch gehört. Danke, leivjo1

17.07.2009 15:37
Antworten