Bewertung
(18) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.07.2008
gespeichert: 802 (0)*
gedruckt: 6.782 (4)*
verschickt: 88 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2006
8.279 Beiträge (ø2,07/Tag)

Zutaten

250 g Mehl
150 g Speisestärke ODER
4 Pck. Puddingpulver, Vanille
25 g Vanillezucker, (ca. 3 Päckchen)
200 g Zucker
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
350 ml Buttermilch
3 TL Backpulver
1 TL Natron
750 g Pflaume(n)
 n. B. Zimt
 etwas Butter-Vanille-Aroma ODER
Vanilleschote(n), das Mark
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Schüssel Mehl mit Stärke oder Puddingpulver, Backpulver und Natron gut vermischen. Beiseite stellen.

Pflaumen halbieren und vom Kern befreien. Kurz beiseite stellen.

In einer großen Schüssel nun die Eier mit 1 Prise Salz, dem Vanillezucker, Vanillearoma oder Mark einer Vanilleschote und dem Zucker hell-cremig schlagen. (Das kann bis zu 5 Minuten dauern, je nach Leistung des Gerätes.)

Nun die Buttermilch sowie das Mehl-Gemisch, wenn möglich gleichzeitig, hinein geben und auf niedrigster Stufe nur so lange schlagen, bis das Mehl sich gut vermischt hat und es keine Klümpchen mehr gibt.

Den Teig nun in ein gut gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech füllen und so gut es geht glatt streichen.
Nun die Pflaumen nach Belieben darauf verteilen, wer mag, kann noch etwas Zimt darüber geben, was aber kein Muss ist.

Backblech auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen geben.
Bei 180°C Ober/Unterhitze oder 165°C Umluft 25-30 Minuten backen.
Da jeder Ofen anders heizt ist es sehr wichtig nach ca. 20 Minuten die 1. Stäbchenprobe zu machen.
Klebt noch Teig dran, muss der Kuchen noch weiter backen. Erst wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt ist der Kuchen fertig und kann aus dem Ofen genommen werden.

Nach Ende der Backzeit den Kuchen 15 Minuten im leicht geöffneten Ofen ruhen lassen, erst dann herausnehmen und auskühlen lassen.
Wer mag, kann den Kuchen noch mit einer Glasur versehen oder mit Puderzucker bestäuben.

Durch die Buttermilch wird der Kuchen trotz des fehlenden Fettes super saftig und locker. Er schmeckt fein nach Vanille.
Wer es nicht zu süß mag, kann den Zuckeranteil reduzieren.

Der Kuchen schmeckt ersatzweiße auch mit Äpfeln sehr gut. Man kann auch Pflaumen und Äpfel kombinieren, aber auch mit anderen Obstsorten schmeckt er sehr gut!

Er hält sich mehrere Tage frisch, ohne auszutrocknen.