Hermann - Schokokuchen


Rezept speichern  Speichern

super saftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.97
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.07.2008 7212 kcal



Zutaten

für
5 Eiweiß
5 Eigelb
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 ml Milch
450 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 EL Kakaopulver, (Backkakao)
300 g Butter, flüssige
200 g Teig, (Hermann-Teig)
200 g Schokolade
100 g Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
7212
Eiweiß
127,22 g
Fett
389,15 g
Kohlenhydr.
794,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eigelb mit Zucker cremig schlagen bis sich der Zucker so einigermaßen aufgelöst hat. Dann die Butter dazu, kurz unterschlagen. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und sieben, abwechselnd mit der Milch in die Masse rühren, Hermann dazu.

Eiweiß steif schlagen und unterheben. Das Ganze dann auf ein tiefes Blech streichen und im auf 200°C vorgeheizten Ofen ca. 25-30min backen. Anschließend noch schön mit Schoki überziehen. Dazu Schoki schmelzen und mit der Sahen glatt rühren, auf den noch heißen Kuchen streichen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jen_Joeline

Einfach nachzubacken. Das Ergebnis war lecker, locker und seeeehr schokoladig 👍

12.04.2020 11:55
Antworten
gourmettine

Hallo Sandra, dein Rezept habe ich mit 2/3 der Menge in der Gugelhupfform gebacken, als Resteverwertung noch Schokostückchen zugefügt. Wunderbar saftig, duftig und aromatisch. Danke für‘s Einstellen! VG Tiiine

27.09.2018 17:50
Antworten
flockenfee

Mein Hermann hat schon einige Jahre auf dem Buckel und wurde bereits in unzähligen Varianten weiterverarbeitet. Diesmal habe ich ihn in deinen Schokokuchen verwandelt, habe aber noch eine "vergessene" Banane untergearbeitet! Lecker-lecker!

23.05.2014 12:51
Antworten
Jivette

Habe den Kuchen gestern als Blechkuchen gebacken. Die Backzeit ist bei mir in der Regel immer etwas kürzer also hab ich den Kuchen nach 20 min. raus genommen. Er ist schön locker und fluffig geworden. Den Hermann-Teig schmeckt man ein klein wenig heraus. Insgesamt ein sehr schönes Rezept mit sehr leckerem Ergebnis! Vielen Dank fürs posten!

30.03.2013 10:32
Antworten
Yandra_S

Ich habe dieses Rezept neulich auf der Suche nach Hermann-Teig-Rezepten gefunden und am Wochenende gleich getestet. Gebacken in einer Springform für ca. 30-35 Minuten (Umluft 180°C). Achtung: Bei mir ging der Wechsel zwischen "noch flüssig" und "perfekt" innerhalb weniger Minuten. 5 Minuten mehr und er wäre wahrscheinlich trocken gewesen. Aber so? Einfach lecker - er hat wirklich allen geschmeckt! Ich habe allerdings auf Sahne und Schokolade als Guss verzichtet und nur Puderzucker verwendet. Für alle die davor Angst haben: Der Hermann schmeckte nicht stark durch!

01.08.2012 15:01
Antworten
Reike24

Hallo! Habe letzte Woche einen Hermannansatz geschenkt bekommen. Das "Originalrezept" war, naja, man konnte es essen. Und dann hab ich dein Rezept gefunden das mir wie gerufen kam. Hab die 1,5 fache Menge mit einem Backrahmen gemacht und eine Motivtorte draus gebastelt. Am Samstag waren wir auf einen Geburtstag eingeladen und ich hab die Torte dafür gemacht. Der Kuchen ist so was von lecker!!! Alle waren total begeistert! Sowas saftiges, luftiges! Ich könnt schon wieder...Bild folgt sobald ich es bekommen habe! Von mir verdiente 5 Sterne und ein dickes Lob! Gruß Reike

24.02.2009 11:06
Antworten
KäferSandra

Prima, das der Kuchen so super angekommen ist. Freue mich schon auf das Bild. LG Sandra

24.02.2009 19:47
Antworten
Reike24

Hallo Sandra! Konnte nicht abwarten und habe gestern mit dem halben Rezept Muffins mit Kirschfüllung gebacken. 15 Stück sind dabei rausgekommen. Die waren einfach super! So schön flaumig...*schleck* Gruß Reike

25.02.2009 09:46
Antworten
KäferSandra

Hmmmm, das hört sich lecker an. Ich muß auch mal wieder Herrmann ansetzen. LG Sandra

25.02.2009 18:38
Antworten
bakaja

Hallo, bin auf der Suche nach Hermann- Rezepten auf deinen Schokokuchen gestoßen. Ich habe ihn gebacken und wir sind alle begeistert. Ich habe den Teig jedoch in einer Kränzchenform gebacken. Der Kuchen ist wirklich sehr lecker!! VG bakaja

01.10.2008 22:33
Antworten