Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Vegan
Snack
Früchte
Karibik und Exotik
cross-cooking
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Feuriger Mangosalat

Schneller, erfrischender Sommersalat ohne Öl

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 97 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.07.2008 84 kcal



Zutaten

für
2 Mango(s)
1 Tomate(n)
½ Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
3 Chilischote(n), rot
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
1 Limette(n), unbehandelt
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
84
Eiweiß
1,40 g
Fett
1,00 g
Kohlenhydr.
15,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Die Mangos, die Tomate und die halbe Zwiebel in schmale Streifen schneiden. Die Chilischote, den Knoblauch und den Ingwer in ganz feine Würfel schneiden. Die Schale der Limette abreiben und den Saft auspressen. Alles miteinander vermischen, salzen und pfeffern und 30 Minuten ziehen lassen.

Fertig ist ein erfrischender, pikanter Sommersalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Ein sehr leckerer Salat und nicht nur im Sommer. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

17.12.2019 21:14
Antworten
Maxireike

Zum wiederholten Male habe ich diesen erfrischenden Sommersalat heute gemacht. Allerdings ohne Tomaten, Ingwer und Knoblauch, dafür mit ein paar Blättern Minze

29.06.2019 16:20
Antworten
Liddi

Hallo Lametti, den Salat gab es gestern. Unsere Gäste waren begeistert. Ich habe rote Zwiebeln in ganz feine halbe Ringe geschnitten. Die Mangos habe ich gewürfelt. Das gefiel mir optisch besser. Ansonsten kann ich nur sagen: sehr schmackhaft, wird es häufiger geben. HG Liddi

25.08.2018 12:40
Antworten
Ms-Cooky1

Sehr gut und perfekt für die heißen Sommertage! Knoblauch habe ich weggelassen, geriebene Chiliflocken und Ingwerpulver verwendet. Danke 🍅

07.08.2018 22:43
Antworten
werner06

Schmeckt sehr gut,gibt es bei uns 3-4 im Monat.

09.02.2018 16:36
Antworten
Gesine2101

Hallo lametti! Ein sehr leckerer Salat den es in Zukunft sicher öfters zu asiatischem Fleisch geben wird. Liebe Grüsse Gesine

21.08.2009 19:17
Antworten
ars_vivendi

Hallo lametti, Dein Salatrezept ist "Mango Number One"! Sehr, sehr lecker und erfrischend, passend zu meinem Vietnamesischen Lammgeschnetzelten, also im wahrsten Sinne cross-cooking. Meine einzige Änderung war, die weiße Zwiebel durch eine rote zu ersetzen, da ich diese für viel fruchtiger im Geschmack empfinde. Foto ist bereits hochgeladen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept, nach welchem es bei uns (Mango-, Ingwer- und Chililiebhaber) in Zukunft wohl ziemlich oft Mangos geben wird. Gruß Alex

19.08.2009 05:07
Antworten
CheErnestoRafael

Hallo Lisa, heute gab's deinen feurigen Mangosalat zu Steak - er war hervorragend. Hab nur noch das Weiße von Frühlingszwiebeln dazu. Auch optisch ein Hinkucker, fotografiert hab ich auch. Danke für das *****Rezept und an Alex für den Hinweis darauf. Grüß-Ché

22.08.2009 00:39
Antworten
asiaSF

Vielen Dank, lamtetti für das tolle Rezept und vielen Dank ars_vivendi für die Empfehlung. Bei uns gab es heute vietnamisisches Lammgeschnetzeltes mit dem feurigen Mangosalat und es war total klasse. Habe mich genau ans Rezept gehalten und es war super. Vielen Dank für das tolle Rezept oder vielmehr beide Rezepte! LG, asiaSF

08.03.2012 17:21
Antworten
Baumfrau

Hallo! Zunächst mal Danke fürs Rezept! Hab für meine karibische Party noch ein Salat-Rezept gesucht - und dieses hier wurde mir empfohlen. Habs leicht abgewandelt ... noch Papaya-Streifen zugegeben ... den Ingwer weggelassen ... und Korianderblättchen zugegeben. Ich war etwas vorsichtig, hab lieber nicht so viel davon gemacht, weil ich nicht sicher war, ob die Gäste da viel davon essen - wegen der ungewöhnlichen Kombi. Hab zusätzlich noch nen Gurkensalat gemacht - in der Annahme, dass der vielleicht kompromissfähiger wäre. Es war wohl ein Irrtum: Dieser Salat hier kam richtig super an, wurde sehr gelobt, gerade WEGEN der ganz tollen und oberleckeren Kombi aus Früchten, erfrischender Limette, scharfer Chili und so ... auch der Koriander passte richtig gut. Es war sehr lecker und zu den gut gewürzten Gerichten ein passender, erfrischender Kontrast. Foto lade ich hoch. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

12.07.2009 20:03
Antworten