Fleisch
Gemüse
Herbst
Lactose
Low Carb
Party
Salat
Snack
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Griechischer Schichtsalat

gut vorzubereiten, muss einen Tag durchziehen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 30.07.2008 323 kcal



Zutaten

für
1 EL Öl
250 g Hackfleisch vom Rind
Salz und Pfeffer
3 Knoblauchzehe(n)
Paprikapulver
Thymian
3 Tomate(n)
½ Gemüsezwiebel(n)
4 Peperoni, eingelegte
15 Oliven, schwarz, entsteint
200 g Magerquark
150 g Joghurt, griechischer, 10 %ig
200 g Salatgurke(n)
1 EL Dill, frisch gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
323
Eiweiß
22,47 g
Fett
20,64 g
Kohlenhydr.
11,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 45 Minuten
Das Hackfleisch im Öl krümelig anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. 1 gehackte Knoblauchzehe und Thymian untermischen. Abkühlen lassen und in eine Schüssel geben.

2 Tomaten würfeln und auf dem Hack verteilen. Die Gemüsezwiebel in feine Ringe schneiden und auf die Tomaten geben. 3 der Peperoni in feine Ringe schneiden, 10 Oliven in Ringe schneiden. Beides auf den Zwiebelringen verteilen.

Den Quark mit dem Joghurt verrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und die restlichen 2 durchgedrückten Knoblauchzehen unterrühren. Die Gurke schälen, fein raspeln, ausdrücken, in den Quark geben und unterrühren. Den Dill hacken und untermischen. Den Tzatziki auf dem Schichtsalat verteilen. Mit Folie abgedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

Vor den Servieren mit der in Spalten geschnittenen Tomate, den restlichen Oliven und der Peperoni garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

tolles Sommergericht mur Brot dazu fertig. LG

12.07.2019 16:53
Antworten
christina69zs

Hallo börgit, vielen Dank für dein Rezept, welches eine tolle Bereicherung für mein Buffet war!! Ich habe nur noch einen kleinen Eisbergsalat abwechselnd mit dem Hack geschichtet, damit der Salat (als Beilage) nicht zu fleischlastig wurde und noch einen kleinen "Frischekick" mitbekommen hat... Ergebnis: Sehr lecker + 4**** VlG Christina

23.10.2015 20:37
Antworten
börgit

Danke Christina, es feut mich, dass es euch geschmeckt hat. Bei der Erweiterung der Zutaten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Mit dem Eisberg finde ich eine gute Idee! LG börgit

24.10.2015 13:12
Antworten
angelface

Oh mein Gott, war das lecker, sehr empfehlenswert Danke für das tolle Rezept

20.08.2015 16:22
Antworten
börgit

Danke für die tolle Bewertung! Freut mich sehr, dass es dir so gut geschmeckt hat!

02.09.2015 14:31
Antworten
Ly20

Hab das Rezept meiner Family vorgesetzt und sie haben erst einmal die Nase gerümpft!! Ein Salat! Aber als dann die vorsichtige Probierphase vorbei war, war auch die Schüssel leer. Das nächste mal solle ich doch die doppelte Portion machen. Dein Rezept ist echt Super.

05.12.2012 08:55
Antworten
sschlumpfine

Hallo, ich hab den Salat für meine Kollegen mitgebracht ins Büro... dass ich nichts abbekommen habe und er bereits wieder bestellt wurde kann nur ein gutes Zeichen sein... LG, sschlumpfine

13.03.2012 21:41
Antworten
Fhee2012

Ich habe ihn zu Gyrosbraten gereicht! Lecker!!!!

15.09.2012 18:58
Antworten
sschlumpfine

Ähh? Mit dem Hackfleisch oder dann die vegetarische Variante wegen des Bratens?

15.09.2012 21:04
Antworten
Fhee2012

Mit dem Hackfleisch. Es gab verschiedene griechische Gerichte-u.a. Zsaziki, Krautsalat...

16.09.2012 17:24
Antworten