Aioli


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

... eine leckere Knoblauchsoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 02.05.2001 2840 kcal



Zutaten

für
12 Zehe/n Knoblauch
1 EL Senf
1 Eigelb
Salz
250 ml Olivenöl
Zitronensaft
Wasser, warmes
400 g saure Sahne
Petersilie, fein gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
2840
Eiweiß
19,24 g
Fett
296,14 g
Kohlenhydr.
31,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Knoblauchzehen abziehen und zerdrücken, mit dem Senf, Eigelb, Salz in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Schneebesenhaken) gut verrühren. Das Öl zunächst tropfenweise (!), dann im dünnen Strahl unterrühren. Zwischendurch mit Zitronensaft und Wasser cremig rühren. Zum Schluss die saure Sahne und die Petersilie unterrühren.

Etwas durchziehen lassen.

Diese Soße passt hervorragend zu Gegrilltem und Pellkartoffeln, oder einfach zu geröstetem Baguette.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TCML

Ich habe mich exakt ans Rezept gehalten. Es war das fürchterlichste was ich je gegessen habe. Ich fand das olivenöl darin absolut ekelig. Ein anderes Rezept sagt mir da deutlich zu aber dieses hier, leider nie wieder.

06.04.2021 17:48
Antworten
mc_stroh

👩🏼‍🍳👩🏼‍🍳👩🏼‍🍳Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏼‍🍳👩🏼‍🍳👩🏼‍🍳

10.02.2019 14:21
Antworten
WD40

wow… richtig lecker. hab halb und halb Oliven und Keimoel verwendet… 10 Zehen (mehr hatte ich gerade nicht)… das Highlight am Abend 👍

18.01.2019 20:27
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee!! Gibt's wieder, besten Dank!!

30.10.2017 13:16
Antworten
Notaerztin

Halli hallo, nachdem ich mir die Kommentare durchgelesen hatte, hab ich mich nicht mehr getraut 1. nur Olivenöl zu verwenden und 2. 12 Zehen Knobi reinzudrücken! Ich muss aber sagen, dass die 12 Zehen auf jeden Fall reingehören, wenn man Knoblauch-Fan ist und bzgl. des Öls hab ich einfach zur Hälfte Olivenöl und zur anderen Hälfte Rapsöl genommen, wurde super!!!! Daumen hoch!!!!

31.08.2011 18:43
Antworten
Marlon

Wihtig ist die Qualitä des Öls: Bei weniger guten kann die Aioli etwas bitter werden (was beim Öl oder in einer Vinaigrette nicht stört, ist dann unangenehm)

12.12.2001 16:23
Antworten
S.B. 5

Man kann auch feingehackte rote Chillies die aioli mischen. gruss. SABO!!

01.12.2001 07:49
Antworten
rambojj

Guter Tipp.

26.12.2019 13:15
Antworten
PitZwo

Danke für den Tipp, Moni! Klingt gut.

29.05.2001 12:46
Antworten
matti

Ich liebe Aioli. Auf Mallorca zieht man noch 1 durchgepreßte oder pürierte Pellkartoffel unter die Masse. Man hat dann den Eindruck, es ist nicht so fett. Schmeckt wirklich super. Matti's Moni

22.05.2001 16:34
Antworten