einfach
Europa
Fingerfood
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
kalt
Käse
ketogen
Lactose
Low Carb
marinieren
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Antipasti - Schaschlik

mit Mini - Mozzarella, lecker zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.07.2008 1084 kcal



Zutaten

für
1 Zucchini
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
4 Zweig/e Rosmarin
4 Zweig/e Thymian
100 g Champignons, kleine
100 g Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
12 Kugel/n Mozzarella (Mini-Mozzarella)
3 EL Olivenöl
½ Zitrone(n), Saft davon
1 EL Balsamico, rose
Salz
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1084
Eiweiß
67,90 g
Fett
84,59 g
Kohlenhydr.
13,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zucchini waschen und längs halbieren. Mit einem Teelöffel das weiche Innere heraus schaben. Beide Hälften in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen, putzen und auch in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben hobeln, Rosmarin und Thymian waschen und trocken tupfen.

2 EL Öl erhitzen und darin Zucchini- und Paprika-Würfel mit Knoblauch, Rosmarin und Thymian anbraten. Mit Salz und etwas Zucker würzen. Balsamico unterrühren, die Pfanne vom Herd nehmen und das Gemüse etwas abkühlen lassen. Die Kräuterzweige entfernen.

Die Champignons putzen und in dem restlichen Öl rundherum anbraten. Den Zitronensaft hinzugeben, die Pfanne vom Herd nehmen und die Champignons etwas ziehen lassen.

Die getrockneten Tomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse und die Pilze abwechselnd mit Mozzarella und den Stücken der getrockneten Tomaten auf Schaschlikspieße stecken.

Die Spieße können lauwarm oder kalt serviert werden. Sie halten sich im Kühlschrank bis zu 2 Tage und sind dann fein durchmariniert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aida274

Waren lecker wobei ich sie frisch besser fand als 1 Tag später :)

17.01.2016 11:51
Antworten
kiki1188

Hallo Brathexe! Habe diese Spieße vor ca. 2 Wochen ausprobiert, weil ich einige Rezepte gestestet habe für das italienische Buffet was ich nächste woche mache... Diese Anti-Pasti-Spieße haben sich ganz klar den Platz auf dem Buffet verdient... :) Da wir hauptsächlich Fingerfood machen, habe ich kleine Spieße gemacht... Und weil es einfach zu viel geworden wäre habe ich die rote Paprika weg gelassen... Hat dem ganzen aber kein Abbruch getan. Also alle meine "Test-Esser" waren begeistert! :) Hoffe ich schaffe es nächste Woche Fotos zu machen bevor sie wieder aufgefuttert sind ;) Vielen Dank für das Rezept! :) LG Kiki

13.04.2012 09:29
Antworten