Fränkischer Kartoffelsalat


Rezept speichern  Speichern

Ebbirnsolod

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (312 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 02.03.2003 220 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
6 EL Essig (Weinessig)
1 TL Senf
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
125 ml Fleischbrühe, heiße
1 Bund Schnittlauch
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
220
Eiweiß
6,56 g
Fett
4,57 g
Kohlenhydr.
36,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Ebbirn- oder auch Bodaggnsolod ist in Franken eine bevorzugte Beilage zu Bratwürsten gebackenem Fisch und Fleischgerichten.
Die Kartoffeln (am allerbesten sind die "Bamberger Hörnchen"!) abbürsten, in einem Topf mit Wasser bedeckt vom Kochen an 30 min. garen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. noch warm in Scheiben schneiden.
Für die Marinade die Zwiebel schälen und fein würfeln. Essig, Senf, Öl, Salz, Zucker und Pfeffer verrühren, die Zwiebelwürfel und die Fleischbrühe dazumischen und heiß über die Kartoffeln gießen. Vorsichtig durchmischen.
Den Salat 20 min. durchziehen lassen und nochmals abschmecken. Vor dem Servieren mit dem in Röllchen geschnittenen Schnittlauch bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ankleima

Der Kartoffelsalat hat gut geschmeckt. Ich habe ihn mit Drillings–Kartoffeln zubereitet und die Schale drangelassen. Ansonsten nach Rezept. LG ankleima

17.07.2020 12:44
Antworten
EatVeggies

Habe Gemüsebrühe verwendet, hat super funktioniert und toll geschmeckt. Super einfaches Rezept! Lg

16.07.2020 09:11
Antworten
küchen_zauber

Ich habe auch Gemüsebrühe verwendet und etwas mehr Essig, Senf und Öl genommen. Meine Kartoffeln haben alles aufgesaugt. Superlecker! LG

23.05.2020 08:03
Antworten
Alexis_90

Ein richtig leckeres Rezept vielen Dank. Habe lange nach einem guten Kartoffelsalat gesucht. Lauwarm schmeckt er noch am besten. Habe aber Gemüsebrühe genommen. Den wirds öfters geben

08.04.2020 11:51
Antworten
küchen_zauber

Klappt auch, habe ich schon so gemacht. Dann am besten heiße Brühe verwenden. Ich fand das sogar besser als dieses Mal mit den warmen Kartoffeln. LG

23.05.2020 08:04
Antworten
Sivi

Übrigens fällt mir gerade ein: Wenn der Kartoffelsalat mal ganz besonders lecker werden soll, dann macht man den Salat anfangs ohne Öl an und gibt zum Schluss statt dem Öl ausgelassene Speckwürfel darüber. Hmmmm.....

24.09.2003 07:26
Antworten
Sivi

*ggg*

18.08.2003 19:55
Antworten
schorsch12

Allmecht, Sivi, der is guad !

16.08.2003 09:51
Antworten
babs56

Super lecker. In unserer Region wird der Kartoffelsalat mehr mit Mayo gemacht. Warmen Kartoffelsalat mag ich nicht so gerne. Also ist der einfach Klasse. LG Babs

29.07.2003 14:33
Antworten
Renette

Sehr empfehlenswert, einfach lecker sagt Renette

27.06.2003 17:27
Antworten