Bewertung
(12) Ø3,79
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.12.2018
gespeichert: 909 (2)*
gedruckt: 3.166 (12)*
verschickt: 38 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Austernpilze
2 m.-große Ei(er)
90 ml Wein
80 g Mehl
1 TL Öl
250 g Quark
1 Zehe/n Knoblauch
1 Prise(n) Zitrone(n) - Abrieb
1 EL Kräuter, fein geschnitten (Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Estragon oder Sauerampfer)
  Salz und Pfeffer
  Fett, zum Frittieren
  Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Austernpilze putzen und gegebenenfalls noch halbieren.

Eier, Wein und Öl verquirlen, salzen und pfeffern. Das Mehl zufügen und gut verrühren. Pilze in den Weinteig tauchen und in heißem Fett (ca. 160-170 Grad) goldgelb backen. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und würzen.

Den Quark in eine Schüssel geben. Knoblauch fein schneiden und mit den restlichen Zutaten dazu geben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Zucker abschmecken.

Anrichten:
Die gebackenen Pilze auf einem Teller anrichten, den Dip dazu reichen und genießen! Guten Appetit!

Dieses Rezept ist nur ein Teil eines Vorschlags für Pilzvariationen. Wenn Sie eine andere Zubereitungsart wünschen oder andere Pilze verarbeiten möchten, können Sie auch dieses Rezept mit "gebratenen" oder dieses mit "gratinierten" Pilzen ausprobieren. Die Zubereitung aller drei Variationen ist in einem gemeinsamen Rezeptvideo zu sehen!
Pilz-Variationen mit Kräuterdip
Von: Carsten Dorhs, Länge: 14:49 Minuten