Sommer
Frühling
Dessert

Rezept speichern  Speichern

Tiramisu

klassisches Tiramisu in Begleitung frischer Beeren

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 286 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 11.12.2018



Zutaten

für
3 Ei(er)
50 g Zucker
250 g Mascarpone
1 Prise(n) Zitronenschale, Abrieb
200 g Löffelbiskuits
4 Tasse/n Espresso (kleine Espresso-Tassen)
5 cl Marsala oder Kaffeelikör
Kakaopulver

Für die Dekoration:

Beeren, frische (Erd-, Him- oder Brombeeren)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 25 Minuten
Die Eier trennen. Zunächst das Eiweiß steif schlagen und dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Danach das Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig schlagen. Mascarpone und Zitronenabrieb unter die Eigelbmasse rühren und anschließend unter den Eischnee heben.

Die Hälfte der Löffelbiskuits in eine Form geben und mit Espresso und Likör tränken. Mit der Hälfte der Mascarponemasse auffüllen, glatt streichen und den Vorgang wiederholen.

Gut 4 Std. im Kühlschrank abkühlen lassen. Vor dem Servieren kräftig mit Kakao bestäuben. Mit frischen Beeren dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Morenita10

Sehr lecker und einfach. Ich fand die 250 g Mascarpone zu wenig für die Creme. Habe 500 g Mascarpone genommen und es hat genau gereicht. Ich nehme immer Amaretto für Tiramisu. Finde ich besser.

31.12.2019 21:22
Antworten
Avirex

Machen dieses Tiramisu jetzt schon mehrere Jahre und ist immer wieder super lecker. Zu Weihnachten werden die Bisquits mit kakao getränkt und weihnachts

23.11.2019 18:07
Antworten
Kathrin Bauer

Ich habe das Tiramisu gestern zum ersten Mal gemacht. Doppelte Menge. Habe 300 ml Kaffee und 100 ml Sahnelikör genommen. Rest genau nach Rezept. Es war 4 Std im Kühlschrank und es war zu trocken, fand ich. Wir haben Eier von eigenen Hühnern (so zwischen M und L). Eiweiß richtig steiff schlagen, Eigelb/Zucker Masse schön schaumig. Dann wird da nichts flüssig. Hat allen super geschmeckt!

15.10.2019 07:43
Antworten
denisecesi

hallo Ihr Lieben, für die bei denen es zu flüssig wird drei kleine Tipps: 1. das Eigelb schlagen bis es wirklich sehr hell wird 2. das Eiweiß schlagen bis es steif ist dh. das es sich in der Schüssel nicht mehr bewegt 3. Achtung beim Eierkauf, es gibt verschiedene Größen ich empfehle daher keine Größe L zu kaufen und wenn doch, dann weniger Eier verwenden ich hoffe ich konnte ein paar von Euch helfen. liebe Grüße

05.09.2019 19:01
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Kev-schnuki, ich würde ca. 30 - 40 ml pro Tasse rechnen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

30.08.2019 09:59
Antworten
Tiyaba

Hallo, danke für das tolle Rezept! Diese Videos sind echt klasse, ich lern super viel! Ich würde gerne wissen, ob man Marsala auch mit etwas ähnlichem alkoholfreiem austauschen kann? Wenn ja, was würdet ihr da empfehlen? Danke!

04.12.2009 00:16
Antworten
LottchenB

Ja kann man sehr gut mit Mandel sirup ich nehme immer so nen einfachen für den kaffee ist super lecker und man merkt kaum das der amaretto fehlt beim zucker kannst du zuvor ein bisschen sparen da der sirup selbst schon sehr süß ist ich hoffe ich konnt helfen lg

23.11.2012 14:40
Antworten
Portuguesas

Probier Tia Maria

18.09.2016 11:13
Antworten
SHanai

schmeckt super lecker!

04.10.2009 10:02
Antworten
duengonalex

also ersmal danke!! ich finde du gibst dir mühe gibst das man ein rezept richtig versteht . mach weiter so !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

31.07.2009 15:39
Antworten