Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.07.2008
gespeichert: 50 (0)*
gedruckt: 1.023 (4)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2003
348 Beiträge (ø0,06/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Fischfilet(s) (Pangasiusfilet)
Zwiebel(n), gewürfelt
Wacholderbeere(n)
Lorbeerblatt
3 EL Zitronensaft
200 ml Sahne
Zwiebel(n), sehr fein gewürfelt
1 EL Butter
1 EL Senf
1 Bund Dill
  Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gewürfelte Zwiebeln mit Wacholderbeeren und Lorbeerblatt in reichlich Wasser zum Kochen bringen. Den Zitronensaft zugeben. Mit Salz abschmecken. Leicht köcheln lassen. Anschließend das Fischfilet in den Fond geben. NICHT mehr kochen! Ca. 20 min. gar ziehen lassen.

Fein gewürfelte Zwiebeln in der Butter glasig anschwitzen, mit Sahne aufgießen und unter ständigem Rühren reduzieren lassen. Hin und wieder mit etwas Fischfond auffüllen. Kochen lassen, bis die gewünschte Menge und Konsistenz erreicht worden ist.

Vom Herd nehmen. Senf einrühren (es darf jetzt nicht mehr kochen, sonst wird der Senf bitter). Abschmecken. Gehackten Dill unterrühren und mit dem pochierten Fisch anrichten! Dazu passen Kartoffeln, Reis und Salat.