Auflauf
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Käse
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüse - Hackfleisch - Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 27.07.2008 690 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch (Rind)
2 kleine Zucchini
1 Paprikaschote(n), gelbe
1 Paprikaschote(n), rote
1 Bund Lauchzwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 kl. Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten)
½ Tube/n Tomatenmark
1 Becher Crème double (Crème légère) oder Schmand
1 Beutel Käse, geriebener
10 Lasagneplatte(n) (ohne Vorkochen)
etwas Thymian
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer
Rosmarin
evtl. Basilikum
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
690
Eiweiß
34,47 g
Fett
51,88 g
Kohlenhydr.
21,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Gemüse putzen und klein würfeln.

Das Hackfleisch in heißem Olivenöl scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und das klein gewürfelte Gemüse darin mit Olivenöl anbraten. Nun wieder das Hackfleisch und anschließend die Pizzatomaten und das Tomatenmark dazugeben. Mit Thymian, Rosmarin, evtl. Basilikum, Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

Die fertige Sauce abwechselnd mit den Lasagneplatten in eine Auflaufform schichten - dabei mit der Sauce beginnen und auch wieder aufhören. Auf der obersten Schicht der Sauce die Crème légère oder den Schmand verteilen und anschließend mit Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190°C Umluft ca. 35- 40 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zuccero

Die Lasagne hat meiner ganzen Familie sehr gut geschmeckt. Ich habe noch eine große Karotte dazu gewürfelt. Statt der Creme double habe ich Saure Sahne mit etwas Kräuterschmelzkäse verrührt und jede Nudelplatte damit bestrichen. Die mache ich auf jeden Fall wieder! Liebe Grüße, zuccero

17.09.2016 15:58
Antworten
Julinika

Sehr lecker! Die Zucchini habe ich aber weg gelassen (mag ich nicht) und Saure Sahne verwendet. Danke für das schöne Rezept.

27.02.2016 09:40
Antworten
dbartel

Ein ideales Rezept für Kinder! Von der Gemüseseite her auch prima zu variieren: habe nur eine Paprikaschote und dafür einen Rest brauner Champignons mitverwertet. Da meine 3 Enkel unterschiedliche "Gemüse-Vorlieben" haben, habe ich die Champignons, Möhren und Zucchini fein geraspelt, zusammen mit den Zwiebeln angeschmort und dann mit dem krümelig gebratenen Hack vermischt. Hätte nicht gedacht, dass es den Kleinen und auch uns Erwachsenen so gut schmecken würde! LG, Dieter

06.01.2014 21:58
Antworten
Amarandel

LECKER :D ! Ich werde das heute mal für die Eltern meines Freundes nachkochen - wenn es so gut ankommt wie bei meinem Schatz dann darf ich jetzt schon viele Grüße ausrichten :) Übrigens - Grüße von ihm. Er schwärmt immer noch von deinem Nudel-Gemüseauflauf von seinem Besuch. Wann stellst du das mal online? *lach*

27.12.2008 09:02
Antworten