Rotbarsch mit Chorizo - Bröseln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 27.07.2008



Zutaten

für
8 Kartoffel(n)
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
3 Tomate(n)
75 g Semmelbrösel
150 g Paprikawurst (Chorizo)
1 Bund Basilikum oder Petersilie
2 Zweig/e Rosmarin
800 g Rotbarschfilet(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln schälen und waschen. In Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzugeben, die Kartoffeln darin wenden. Eine große Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin circa 2 Minuten anbraten.

In einen Bräter oder auf ein Blech geben und bei 200°C für 12 Minuten backen. Inzwischen die Tomaten in Scheiben schneiden. Die Semmelbrösel mit den restlichen 2 EL Olivenöl mischen. Chorizo fein würfeln, Kräuter fein schneiden und beides mit den Semmelbröseln vermengen.

Den Fisch salzen und pfeffern. Den Bräter oder das Blech aus dem Ofen nehmen. Die Tomaten auf den Kartoffeln verteilen, salzen und pfeffern. Die Fischfilets darauf legen. Alles mit den Bröseln bestreuen und weitere 12 Minuten goldbraun backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kara43

hallo! ich hatte im Kühlschrank noch ein Zipfelchen Chorizo und Rotbarsch war eingefroren - so bin ich auf Dein Rezept gestoßen. Bevor ich das bewerte, möchte ich es aber nochmals brutzeln und zwar nach Deinen Angaben. So habe ich einiges geändert, da sich in der Kühle auch noch ein Eckchen richtiger Feta und 6 schwarze in Kräuter eingelegte Oliven befanden. Als Kartoffeln hatte ich Drillinge, die direkt auf dem Blech mit Öl und Salz 20 Min vorbrutzeln durften. Cherrytomaten statt Tomaten fanden dann ihren Weg dazu und die Fischkruste habe ich mit gehakten Oliven und dem Fetakäse ergänzt. Superlecker! Deshalb - das wird es bald wieder geben - aber eben nach Rezept ^^ LG kara

25.03.2016 13:59
Antworten
carrara

Hallo, habe einige kleine Änderungen vorgenommen, fand die Idee Rotbarsch mit Chorizo zu kombinieren aber sehr gut. Das Anbraten der Kartoffeln habe ich weggelassen, statt dessen wurden die Kartoffeln mit frisch gehackten Kräutern (Thymian und Rosmarin) sowie Olivenöl gemischt und dann 15 min bei 200° gebacken. Ansonsten bin ich deinem Rezept gefolgt, habe aber Petersilie genommen, da ich Basilikum ungern backe und auch die Befürchtung hatte, das Aroma würde mit dem Rosmarin nicht harmonieren --- sicherlich Geschmackssache. Ein paar Bilder lade ich hoch. Liebe Grüße Carrara

13.10.2009 20:54
Antworten