Lockere Zitronenmuffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

reicht für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (333 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 27.07.2008 3776 kcal



Zutaten

für
175 g Butter, weiche
170 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
4 m.-große Ei(er)
2 Zitrone(n), unbehandelte
325 g Mehl
1 Pck. Backpulver
5 EL Milch
6 EL Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3776
Eiweiß
63,23 g
Fett
172,71 g
Kohlenhydr.
483,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Butter mit 150 g Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Die Schale von 1 Zitrone abreiben. Die Zitrone dann halbieren und den Saft auspressen. Zitronenschale und Zitronensaft in die Butter-Eier-Masse rühren. Mehl und Backpulver mischen. Dann abwechselnd mit der Milch kurz unter den Teig rühren. Die zwölf Mulden einer Muffinform mit Papierförmchen auslegen und jede Mulde zu 3/4 mit Teig füllen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C, Umluft: 150°C) etwa 25 – 30 Minuten backen. Die Muffins herausnehmen und ungefähr 1 Stunde auskühlen lassen.

Die übrige Zitrone halbieren. Eine Hälfte in unterschiedliche Spalten schneiden und in 20 g Zucker wälzen. Die andere Hälfte auspressen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dünnen Guss verrühren und die Muffins damit überziehen. Mit den Zitronenspalten verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anny-key

Hab die Eier getrennt und Eischnee geschlagen. Den hab ich vorsichtig untergehoben. Muffins sind jetzt überfluffig und lecker

03.09.2022 11:05
Antworten
Lexi1605

Ich kann mich nur anschließen!! Perfekte Zitronenmuffins, schmecken unglaublich. Trotz echt harter Konkurrenz haben alle vom Muffen geschwärmt!! 😍 Schnell und einfach 🥳

04.07.2022 19:05
Antworten
Xdr-7000

Die besten Zitronenmuffins ever.

08.05.2022 09:01
Antworten
Hengst

Sehr einfaches Rezept und sehr schön fluffige Muffins, nix mit Schwamm! Aus eigener Erfahrung vermute ich, dass der Teig hier gegen Ende zu lange gerührt wurde oder man sich schlicht nicht genau ans Rezept gehalten hat. Man mag es glauben oder nicht, es macht einen bemerkenswerten Unterschied ob man einfach alles zusammen in eine Schüssel wirft oder es nach und nach zusammen mischt, wie im Rezept beschrieben. Den Zuckerguß und die Zitronenspalten haben wir weggelassen, aber die Kinder haben sie totzdem sehr gemocht. Werde ich wieder backen!

22.03.2022 17:32
Antworten
Luna2328

Ich muss mich den negativen Kommentaren leider anschließen. Der Teig ist unangenehm in der Konsistenz. Da haben wir bessere Muffinrezepte.

13.03.2022 15:29
Antworten
Lionel31

Hallo, auf die Zitronenspalten habe ich verzichtet, aber dem Geschmack hat es nicht geschadet. Tolle fluffige Muffins, lecker zitronig - 5 Sterne. Danke für das tolle Rezept, Lionel

16.07.2010 23:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hab sie vor 2std gebacken und sie sind richtig gut, sie riechen gut und sie schmecken gut. :D innen schön fluffig. Richtig perfekt. Merci beaucoup. :D

21.02.2010 22:01
Antworten
Sanela82

das ist ein wirklich schnelles und einfaches rezept. ich denke das ist mir gut gelungen und schmecken tut es auch super gut, richtige zitronen-muffins. lade das bild gleich hoch. danke schön gruss sanela

26.12.2009 20:25
Antworten
SpottedDrum

Hallo, eben hab ich den ersten Muffin verputzt *schmatz* sehr lecker und sehr zitronig. Da ich eine sehr große Zitrone hatte, habe ich auch auf die Milch verzichtet, der Saft reichte vollkommen aus. Leider hatte ich auch nur diese eine, so dass ich auf die Verzierung verzichtet musste - aber das macht gar nichts ;-) LG SpottedDrum

22.02.2009 16:10
Antworten
Goldjuwel

Hallo Sandra, habe heute deine Zitronenmuffins gebacken. Die Milch habe ich weggelassen, da der Teig so schon schön geschmeidig war. Die Muffins sind super locker geworden und schmecken sehr gut. DANKE für das schnelle Rezept. Foto kommt später. LG Birgit

06.02.2009 16:18
Antworten