Pasta Mr. Green


Rezept speichern  Speichern

Pasta mit frischem Obst in leicher Sauce - lecker leichtes Sommergericht

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 27.07.2008



Zutaten

für
125 g Hähnchenbrustfilet(s) oder Putenbrustfilet
10 Weintrauben, rote, süße
1 Kiwi(s) (goldene Kiwi sind nicht so säurehaltig und eine Geschmacksvariante)
150 g Penne
1 TL Olivenöl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 kl. Dose/n Ananas (wahlweise frisch) einschl. Saft
1 TL Mehl
1 Schuss Saft (Mandarinensaft)
3 TL Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Das Fleisch in Stücke schneiden und in heißem Olivenöl scharf anbraten. Mit Ananassaft ablöschen und das Fleisch darin garen. Die Kiwi schälen und in Stücke schneiden. Die Weintrauben waschen und halbieren. Die Crème fraiche mit dem Mehl verrühren und zu dem Fleisch geben. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und einen Schuss Mandarinensaft hinzufügen. Nun Kiwi und Weintrauben hinzugeben. Das Ganze kurz köcheln lassen. Zuletzt die Nudeln unterheben. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sasch90

Sehr schön :) Hab bei den Mengen etwas variiert : für 2 Personen ca. 200-250 gr Nudeln, 1/2 große Dose Ananas, 2 Kiwi, ca 100-150 gr Weintrauben. Statt Creme Fraiche gabs leichten Kräuterfrischkäse und - ganz wichtig bei Ananasgerichten - ordentlich Curry und Paprika mit ran :))) Für meinen Liebsten ist für heut Abend sogar noch ne ordentliche Portion übrig geblieben, aber ich bin mir sicher, dass die weg geht - oder vlt auch gar nicht bis dahin überlebt ;) Dankeschön für das leckere Rezept

13.07.2012 14:23
Antworten
Cologna

Hallo ihr Lieben, mir sind die Ananas tatsächlich durchgehuscht! :o) Bitte gebt die Stückchen mit Kiwi und Trauben zusammen ins Gericht, da das Obst sonst verkocht. So bleiben Vitamine erhalten und das Obst wird nicht latschig. Liebe Grüße!

18.06.2011 10:31
Antworten
fan-art666

Hey, also ich finde das Rezept absolut lecker! Schön süß und frisch...ideal für die etwas wärmeren Tage. Wegen den Ananansstücken habe ich auch überlegt...ich habe sie mit den Weintrauben und den Kiwis mit in die Pfanne getan. Werde ich definitiv nochmal machen! LG fan-art666

18.06.2011 10:09
Antworten
Chocolatemouse

Hallo, ich habe dein Rezept ausprobiert und fand es recht lecker. Die Portion war mir nur etwas zu groß. Ein paar Nudeln weniger hätten mir auch gereicht. War es korrekt, dass ich die Ananasstücke gleich mit dem Ananassaft dazugegeben habe? Hierzu fehlte mir eine Angabe im Rezept. Ich könnte mir übrigens noch sehr gut knusprig geröstete Mandelblättchen dazu vorstellen. Viele Grüße Chocolatemouse

17.01.2011 21:06
Antworten