Maultaschen in Pfeffersoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eines meiner Lieblingsrezepte

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (167 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 27.07.2008



Zutaten

für
8 kleine Maultasche(n)
3 Zwiebel(n)
200 g Champignons
2 EL Pfefferkörner, eingelegte grüne
100 ml Sahne
2 EL Petersilie, fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n)
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Maultaschen in Streifen schneiden. Die Zwiebeln klein schneiden, den Knoblauch durch die Presse drücken. Die geputzten Champignons vierteln oder in Scheiben schneiden.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Maultaschen und Champignons darin ca. 10 Minuten unter häufigem Wenden braten. Pfefferkörner, Knoblauch, Sahne und Petersilie unterrühren, kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ist das perfekte Essen wenn Gäste kommen, geht schnell und kommt immer gut an.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

krauti58

Sehr lecker. Ich habe allerdings ein bisschen Tomatenmark beim braten zugefügt und einen ganzen Becher Sahne. Ein paar Krümel Gemüsebrühe kamen auch noch ran. Statt Petersilie habe ich Frühlingskräuter rangegeben und nur einen El. Pfeffer. Liebe Grüße, Karo

17.12.2021 14:33
Antworten
susi1405

Ich schließe mich den positiven Stimmen an!! Ich habe mehr Champignons verwendet und zusätzlich Lauch, auch etwas mehr Sahne. Ein paar Spritzer Worcester-Sauce haben gut gepasst. Tolle Rezeptidee!! Danke. 😋

20.10.2021 14:56
Antworten
Irina9001

Schnell, schmackhaft und einfach lecker. Hab noch Zucchini beigefügt, weil ich noch welche da hatte. Dazu gab es Feldsalat.

18.08.2021 20:11
Antworten
ME84

Wir fandens auch Lecker. Nur würde ich weniger Pfefferkörner nehmen. Lieber Teelöffel anstatt Esslöffel. Ansonsten alles top.

27.03.2021 15:39
Antworten
mrxxxtrinity

Sehr lecker. Hatte etwas mehr Sahne, weil die übrig war und einen Rest Schmand. Alles rein, super! By the way, finde nicht, dass man auf den grünen Pfeffer verzichten kann.

03.06.2020 11:26
Antworten
Katharina84

Ich habe das Rezept ausprobiert. Es ist wirklich sehr, sehr lecker. (Ich habe die Sahne durch den Ersatz in der lila-weißen Flasche ersetzt. Top!)

30.07.2010 19:08
Antworten
playagrande

Hi Jennifair, das wird es gleich zum Abendessen geben, dazu reiche ich einen Salat, weiß nur noch nicht, ob grünen oder gemischten. Allerdings habe ich keinen grünen Pfeffer geholt, d.h. es wird eine Pfeffersauce ohne Pfeffer. ;-) Dafür werde ich den normalen, schwarzen gemahlenen Pfeffer verwenden, bis es pfefferig genug schmeckt und evtl. rühre ich noch Harissa rein. LG, Playagrande

12.08.2009 17:27
Antworten
Apfelzweig

Hallo Jennifair, eines unserer beliebten Standardrezepte mit Maultaschen. Ein Foto ist unterwegs. Ein lieber Gruß Apfelzweig

12.08.2009 06:10
Antworten
knobichili

Dieses schnell zubereitete Gericht haben wir gestern genossen.....sehr lecker!!!! Danke für dieses Rezept sagt die knobi

09.07.2009 09:20
Antworten
Jennifair

vielen Dank für die Bewertung, freut mich daß es gut geschmeckt hat :)

09.07.2009 17:07
Antworten