Paprika-Hähnchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (168 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.03.2003 600 kcal



Zutaten

für
1 Brathähnchen
4 große Hähnchenschenkel
100 g Speck, durchwachsen
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Paprikapulver, edelsüß
250 ml Fleischbrühe oder Hühnerbrühe
2 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
200 g Sauerrahm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in Portionsstücke teilen, die Hähnchenkeulen evtl. teilen. Die Hähnchenteile salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Den Speck in feine Streifen schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Den Speck in einem Schmortopf langsam auslassen, dann herausnehmen. Die Hähnchenteile im Speckfett anbraten, dann auch herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Speckfett andünsten. Das Paprikapulver dazugeben und die Hähnchenteile wieder hinein geben. Die Brühe angießen, das Tomatenmark dazugeben und das Hähnchen bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze ca. 30 min. schmoren.

Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Sauerrahm verrühren und über das Hähnchen gießen.

Reis oder Nudeln dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

thekla2

Muss endlich mal ein Lob da lassen!!! Ich koch es schon seit Jahren und kommt bei meinen Männern immer sehr gut an. Ich nehme Hähnchenfilets, daher auch nicht so lange köcheln lassen. Ansonsten alles nach Anweisung. Rezept ist 5 Sterne wert. Vielen Dank dafür!

05.01.2022 14:10
Antworten
Funny901

Vorgestern das erste mal zubereitet. Ich hab es allerdings nur mit Hähnchenschenkel gemacht und habe noch einige Paprikastreifen mit rein. Sonst nach Rezept. Wir haben gestern noch mal von der Soße gegessen mit cevapcici. Sie war ein Tag später ein Traum, besser als am Tag zuvor richtig schön durch gezogen 😊👍

09.06.2021 13:46
Antworten
cindymädchen

Ich mache es seit Jahren mit Hähnchenbrust. Ein sehr leckeres Rezept

13.05.2020 22:51
Antworten
sylt75

Sehr lecker. Danke für das Rezept. Ein Foto ist unterwegs. 🥘🥖🥞🥐🥓🥨🍕🍖🧀

02.04.2020 10:56
Antworten
BigDani

Kann man auch einfach Hähnchenbrust nehmen ?

21.01.2019 18:02
Antworten
Hasi1974

Das Rezept klingt richtig lecker, werde ich bald mal ausprobieren, da kommt dann nicht immer ein und das selbe auf den Tisch. DANKE

31.08.2003 12:18
Antworten
elkstasy

Hähnchen in Weisswein eingelegt und dann nach Rezept gekocht... war suuuuper lecker!! total einfach, ohne aufwand und sooo gut... hmmmm. danke e.

16.07.2003 14:53
Antworten
Sivi

Das mit der Weißweinmarinade muss ich direkt auch mal ausprobieren... danke für den Tipp!! LG, Sivi

22.05.2003 23:55
Antworten
miguan

Das hört sich super an. Und der Tip mir der Weißweinmarinade auch. Das wird unser nächstes Geflügelgericht. Mike

13.05.2003 14:25
Antworten
midgard2kopf

Das hört sich richtig lecker an und ist für heute gebongt. Ich werde die Keulen noch ein wenig in Weißwein etwa eine halbe Stunde marinieren. Ab an die Töpfe. m2k

30.03.2003 17:32
Antworten