Maultaschen


Rezept speichern  Speichern

kalorienreduziert

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 27.07.2008



Zutaten

für
125 g Spinat (TK)
1 Zwiebel(n)
100 g Lauch
10 g Butter
1 Brötchen vom Vortag
50 g Wurst (Schinkenwurst), geräucherte
250 g Hackfleisch, gemischt
125 g Kalbsbrät
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer
300 g Teig (Nudelteig) aus dem Kühlregal
etwas Eiweiß
Muskat
etwas Wasser, warmes
n. B. Brühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Spinat auftauen lassen. Inzwischen die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den geputzten Lauch in feine Ringe Halbringe schneiden.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Lauch und die Zwiebel darin 3 min. anschwitzen. Das Brötchen in feine Würfel schneiden und in warmem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Die Schinkenwurst ganz fein würfeln.

Hackfleisch, Brät mit Spinat, Wurst, Lauch, Zwiebel, eingeweichten Brötchen und Eiern zu einer streichfähigen Masse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat nach Geschmack würzen. Vom Nudelteig ein 60 cm langes Stück auf die Arbeitsfläche legen und die Füllung dünn drauf streichen. Den Teig von der langen Seite her 3-mal einschlagen und das obere Ende mit Eiweiß bestreichen.

In einem großen Topf Wasser mit Brühe zum Kochen bringen. Inzwischen mit einem Messer schräge Stücke von ca. 4 cm abschneiden oder besser abhacken. Nochmals die Enden gut andrücken. Die Maultaschen in die Brühe geben und ca. 8 min. leicht kochen lassen.

Da mir Nudelteig selbst herzustellen zu zeitaufwändig ist, kaufe ich immer fertigen Nudelteig im Supermarkt in der Kühltheke.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.