Backen
Kuchen
Schnell
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mohnkuchen mit Kirschglasur

sehr lecker und für Mohn - Fans endlich einmal eine andere Variante

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 26.07.2008



Zutaten

für
150 g Margarine
175 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
7 Ei(er), getrennte
125 g Mandel(n), gemahlene
½ Pck. Backpulver
250 g Mohn (Mohn-Back)
250 g Konfitüre (Kirsche)
1 Pck. Tortenguss, roter
2 EL Kirschwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Ein kleines, aber tiefes Backblech oder eine eckige Auflaufform (ca. 2 Liter Fassungsvermögen) mit Backpapier auslegen.

Die Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann die Eigelbe nacheinander dazugeben und schaumig schlagen. Die Mandeln mit Backpulver mischen und im Wechsel mit dem Mohn-Back unter die Margarine-Eier-Mischung rühren. Das Eiweiß steif zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Form füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft ca. 30 Minuten backen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann mitsamt dem Backpapier herausheben, das Papier dann entfernen und den Kuchen auskühlen lassen.

Für den Guss die Kirschkonfitüre mit dem Handrührgerät pürieren und bei milder Hitze aufkochen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und das Kirschwasser zugeben. Die Konfitüre und Tortenguss heiß miteinander vermischen und abschließend über den Kuchen streichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LilithLeech

Huhu! Ich hab das Rezept etwas abgewandelt und noch einen Boden aus Mürbteig dazugemacht... Foto ist unterwegs (wenns freigeschalten wird!) LG Lilith

18.05.2012 13:40
Antworten
JellyBelly123

Huhu, habe das Rezept auch (aus dem "Backen ist Liebe"-Backbuch). Ich backe die Schnitten sehr oft, denn sie sind sooo lecker, einfach und halten problemlos 3 Tage im Kühlschrank. Allerdings finde ich, dass der Guss etwas zu klebrig ist, weswegen ich statt Tortenguss lieber 2 Blätter Gelatine verwende. Dann kann man die Schnitten auch stapeln, ohne das sie festkleben ;-)

04.02.2011 17:02
Antworten