Backen
Weihnachten
Kekse

Rezept speichern  Speichern

Caipirinha - Sterne

ergibt ca. 45 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 26.07.2008



Zutaten

für
1 Limette(n), ungespritzt
50 g Zitronat
100 g Zucker, braun
300 g Mehl
180 g Butter, kalte
2 Eigelb
1 Prise(n) Salz
200 g Puderzucker
1 EL Limettensaft
1 EL Cachaça (Zuckerrohrschnaps)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Von der Limette die Schale abreiben, Saft auspressen. Zitronat und Zucker mit dem Pürierstab superfein zerkleinern bis eine homogene Masse entstanden ist. Mit Mehl, Butterflöckchen, den Eigelben, Salz, 1 EL Limettensaft und der abgeriebenen Limettenschale schnell zu einem glatten Teig verkneten.
Teig in Folie gewickelt 1 - 2 Stunden kalt stellen.

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Teig auf bemehlter Fläche etwa 4 mm dick ausrollen und verschiedene Sternformen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen bei 175 Grad (Gas Stufe 2) ca. 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Puderzucker mit Limettensaft und Schnaps zu einem zähen Guss verrühren. Plätzchen damit bestreichen.

Hübsch sieht es aus, wenn man den Guss mit 2 Tropfen Lebensmittelfarbe gelb färbt.

Wenn Kinder mitessen, den Guss mit entsprechend mehr Limettensaft und ohne Caipi machen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susann-liebt-backen

Die Kekse sind leicht zu machen und super fruchtig im Geschmack. Ich habe auch auf 100g Puderzucker je einen EL Limettensaft und Cachaca genommen. Das war noch zu pampig, hab dann noch mit einem Schuss Wasser verdünnt. Ich werde sie definitiv in mein Repertoire übernehmen. Das Mixen des Zitronats mit dem Zucker hat nicht so klasse hingehauen, abgesehen davon, dass sofort die Zuckerkristalle aus der Schüssel hüpften (hab dann in einen hohen Rührbecher gewechselt), schmecken sie trotzdem super gut. Danke für das leckere Rezept :-)

25.11.2019 08:56
Antworten
SinjaMartin

Super leckeres Rezept. Wir haben wie folgt abgewandelt: 100g Puderzucker, dazu je ein EL Schnaps und Limettensaft. Damit schmecken die Plätzchen auch genau so, wie sie heißen ;) Das verwendete Zitronat haben wir in einem Obst- und Feinkostladen gekauft, macht einen großen Unterschied :-)

07.12.2017 10:13
Antworten
partybiene

Das Pürieren am Anfang ist zwar ne ganz schöne Matscherei, aber es lohnt sich. Die Plätzchen schmecken super aromatisch, richtig schön nach Zitrone! Habe ca. 80 Stk rausbekommen. Sind voll legga :)

19.12.2010 19:15
Antworten