Gemüse
Hauptspeise
Suppe
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Eintopf
Herbst
Kartoffeln
Pilze
gekocht
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Herbstliche Kartoffelsuppe

so einfach und doch so gut...

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 68 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.07.2008



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
100 g Lauch
1 Liter Wasser
50 g Mehl, ca. 3 EL
2 Würfel Brühe
1 große Zwiebel(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
40 g Butter
1 TL Curry
1 TL Majoran, getrocknet
1 Prise(n) Piment
1 Handvoll Pilze, frisch oder getrocknet
1 Möhre(n)
6 EL Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln waschen und schälen, den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Das Wasser in einen großen Topf schütten und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Brühwürfel zufügen und das Ganze zum Kochen bringen.

Kartoffeln würfeln und mit den Lauchringen zufügen. Die Suppe aufkochen und bei schwacher Hitze weiter köcheln lassen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Butter in einer Pfanne zerlassen und Zwiebel, Knoblauch und Pilze darin anrösten. Gewürze zum Schluss in der Pfanne mitrösten.

Wenn die Kartoffeln weich sind (ca. 15 – 20 min.), die Butter mit den Gewürzen in die Suppe einrühren. Nicht mehr kochen lassen! Die Möhre waschen und fein reiben und in die Suppe rühren. Zum Schluss noch etwas Butter und die Sahne zufügen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stage

Wie viel Mehl soll denn eigentlich reinkommen? Steht zwar im Rezept, nicht aber bei den Zutaten.

02.02.2020 13:02
Antworten
monikakao

50g / etwa 3 EL

03.02.2020 06:31
Antworten
Stage

Danke schön!

03.02.2020 08:20
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Monika, das steht jetzt auch in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

03.02.2020 11:51
Antworten
monikakao

Besten Dank!!

04.02.2020 05:29
Antworten
sic0r

Von welchem Mehl wird denn in der Beschreibung gesprochen? Übersehe ich da was bei den Zutaten?

24.09.2009 01:04
Antworten
monikakao

Hallo! Vielen lieben Dank für den Hinweis!!! Du bist offensichtlich der/ die erste, dem aufgefallen ist, dass ich das Mehl in der Zutatenliste vergessen habe, es aber dann in der Rezeptbeschreibung erwähne. Du benötigst für das Rezept 50g Mehl, das ins Wasser eingerührt werden muss. Ich werde gleich noch einen gesonderten Kommentar schreiben, um darauf aufmerksam zu machen. Vielen Dank! Monika P.S. Habe noch mal geprüft - ansonsten ist das Rezept aber komplett ;o)

26.09.2009 19:40
Antworten
yellowcb

Habe die Suppe gerade gemacht und mir schmeckt sie ausgezeichnet. Allerdings habe ich die Suppe am Schluss püriert, da ich sie so lieber mag. Ein tolles Rezept! Vielen Dank :)

13.09.2009 18:12
Antworten
Kochloeffelstar

Wenn man keine frischen Pilze zur Hand hat, kann man diese Suppe ganz hervorragend mit getrockneten Pilzen machen. Ich verwende dazu getrocknete Waldpilze oder Steinpilze, die ich vorher entsprechend einweiche. Getrockente Pilze geben meiner Meinung nach fast noch einen besseren Geschmack!

04.01.2009 10:28
Antworten
susebehrends

Ich habe statt der Pilze einen kleinen Kürbis mit reingegeben und ein paar Würstchenscheiben...Es war richtig klasse..

29.09.2013 12:21
Antworten