Angies Nudelsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (315 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.03.2003



Zutaten

für
250 g Gabelspaghetti oder Schleifchennudeln
1 Dose/n Maiskörner, ca. 200 g
2 kleine Paprikaschote(n), rot und grün
1 Dose/n Erbsen und Möhren, ca. 300 g
2 Gewürzgurke(n) (oder 1 Essl. Kapern)
3 Tomate(n)
1 kleine Zwiebel(n), fein gehackt
1 kl. Glas Miracel Whip oder eine andere leichte Salatcreme
Salz und Pfeffer
1 EL Kräuter, gemischte gehackte
Zitronensaft
Curry

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Die Nudeln nach Angabe in Salzwasser kochen. Abschrecken und abkühlen lassen.

Den Mais abtropfen lassen, Paprika und Gurken klein würfeln. Zusammen mit dem gemischten Gemüse unter die Nudeln mischen. Tomaten in Würfeln ebenfalls untermengen, ebenfalls die Zwiebelwürfel.

Soviel Salatcreme dazugeben, dass der Salat gut gebunden, aber nicht zu "weiß" ist. Mit Salz, Pfeffer, nicht zu sparsam Curry und Zitronensaft abschmecken, zum Schluss die Kräuter unterheben.

Mehrere Stunden gekühlt durchziehen lassen, das ist wichtig und danach nochmals abschmecken.

Tipp: Paprikaschoten und Mais können durch eine Packung gegartes TK-Balkangemüse sowie 1 kleine Dose Erbsen (oder 1/2 Packung TK-Erbsen) ersetzt werden.

Ist der Salat nach dem Durchziehen zu trocken: einfach etwas Apfelsaft zugeben!

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Caudi1992

Schon mehrfach gemacht und immer wieder lecker.

08.10.2020 15:12
Antworten
Timo71

Super lecker! dazu Würstchen oder Frikadellen oder einfach so. Wirds auf jeden Fall wieder geben :-)

14.06.2020 13:36
Antworten
mary-81

Sehr leckerer Salat😊. Erbsen, Möhren und Zwiebeln weggelassen und stattdessen Fetakäse (Würfel) genommen. Hat allen sehr gut geschmeckt!!!

30.12.2019 21:25
Antworten
DolceVita4456

Diesen leckeren Nudelsalat gab es kürzlich bei uns und er hat uns sehr gut geschmeckt. Die Tomaten musste ich weglassen, da ich keine Tomaten mag. Paprika hatte ich nicht im Haus, dafür kamen TK-Erbsen in den Nudelsalat. LG DolceVita

24.11.2019 18:40
Antworten
Estero

Der Salat schmeckt super lecker und ist schnell gemacht. Da ich keine Zitrone hatte , habe ich etwas Essigsud von den Gurken dazu gegeben.

12.08.2019 17:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Wer den Salat noch etwas pikanter möchte, fügt noch einige Spritzer Sojasauce oder Flüssigwürze zu.

05.08.2003 11:51
Antworten
pasta100

Super Salat zum Grillen! Ich habe die Tomaten nur entkernt und der Salat ist überhaupt nicht wässrig geworden und war auch am nächsten Tag noch ok.

03.08.2003 13:50
Antworten
monika1311

das war lecker, aber ich schrecke die nudeln nie ab, dann flutschen die nudeln nicht so und der salat wird sämiger

31.07.2003 18:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

@Mariatoni: Das ist richtig! Falls man sich nicht so viel Mühe machen will und die Gelegenheit hat, kann man auch die Tomaten erst vor dem Servieren zum Salat geben!

14.07.2003 09:10
Antworten
Mariatoni

Ein sehr leckeres Rezept. Ich habe allerdings die Tomaten gebrüht, gehäutet, entkernt und dann in Würfel geschnitten. Meiner Meinung nach wässert der Salat beim Ziehen nicht nach und die Tomaten werden nicht matschig.

11.07.2003 20:16
Antworten