Herzhafter Schinkenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 25.07.2008 929 kcal



Zutaten

für
50 g Margarine
3 Ei(er)
1 TL Senf
250 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Schinken, roher, klein gewürfelter
150 g Kochschinken, klein gewürfelter
250 g Käse (Gouda), geriebener
1 EL Petersilie
125 ml Sahne, geschlagene
250 g Bacon, für die Kastenform
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
929
Eiweiß
53,59 g
Fett
58,16 g
Kohlenhydr.
47,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Margarine mit Eiern, Senf, Salz, Pfeffer, Muskat, Mehl und Backpulver zu einem Rührteig verarbeiten. Beide Schinkensorten mit geriebenem Gouda, Petersilie und geschlagener Sahne unter den Rührteig geben. Eine Kastenform mit Bacon auslegen und den Teig einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C – 200°C Umluft ca. 1 Stunde backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ew01de

Das Ergebnis ist in Ordnung, der Kuchen ist lecker aber nicht überragend. Sterneabzug gibt es für die nicht komplette Zutatenliste, Gewürze fehlen.

04.04.2019 12:05
Antworten
spritti1977

Muss der Kuchen kühl gelagert werden?

16.03.2018 10:12
Antworten
BreakingDawn

Heute ausprobiert, das Ergebnis war sehr lecker. Beim nächsten Mal werde ich noch getrocknete Tomaten rein machen

09.11.2017 17:08
Antworten
kLein_mandy

Ich habe den Kuchen mit hefeteig gemacht und auf grill gemacht. super lecker.

10.06.2017 19:55
Antworten
Würzfix

Habe nun zum zweiten Mal den Kuchen gebacken. Wird immer besser ! Ich habe so viel Bacon genommen, dass auch die Oberfläche damit bedeckt war. Zusätzlich dazu : 2 TL BBQ-Sauce, 1,5 TL süßes Rauchpaprikapulver, 2 TL Chilipulver (ital.Peproncini). 190°C / 65 min. Umluft = perfekt. Der Bacon war schön dunkel und cross. Der Teig perfekte Konsistenz. Danke für das tolle Rezept!

01.02.2016 15:32
Antworten
smili20

Der Kuchen war super lecker. Auf den Bacon habe ich auch verzichtet und habe meine Silikonbackform stattdessen nur etwas eingefettet.

17.09.2013 08:49
Antworten
bahnhof1

Hallo, nimmst Du wirklich voll geschlagene feste Schlagssahne? danke und Gruß bahnhof1

16.11.2012 17:40
Antworten
chrisbreunig

Hallo, tut mir leid, dass ich so spät Antworte. Klar muß die Sahne geschlagen sein, dadurch wird der Kuchen lockerer. Gruß Chris

18.11.2012 17:20
Antworten
Ornellaia

fast vergessen... in Holland kennen wir den Kuchen unter dem Begriff "Gouds hamgebak"...

26.07.2008 21:14
Antworten
Ornellaia

Sehr lecker ! Habe den Kuchen etwas variiert... keine Sahne, sondern Crème fraîche, anstatt der Magarine habe ich Oel genommen und mangels Bacon - mag ich auch nicht sonderlich und Lardo di Colonnata wollte ich nicht nehmen- habe ich die Backform nur gefettet... hab die Sache bei 150 °C gebacken... War ein tolles Amuse bouche.... hatte noch etwas Moretum dazu... widme micht nun mal dem weiteren Dinner... LG Ornellaia

26.07.2008 20:17
Antworten