einfach
Gemüse
kalt
Krustentier oder Fisch
Krustentier oder Muscheln
Lactose
Low Carb
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Avocado, mit Krabben gefüllt

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.07.2008 312 kcal



Zutaten

für
1 Avocado(s), reife
40 g Krabben, geschälte
2 EL Joghurt
1 EL Crème fraîche
1 TL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe(n)
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
312
Eiweiß
12,47 g
Fett
24,33 g
Kohlenhydr.
10,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Joghurt, Creme fraiche und Tomatenmark verrühren.
Die Knoblauchzehe durchpressen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und ein wenig Muskatnuss würzen.
Die Krabben in die Joghurtcreme geben.
Avocado halbieren und Kern entfernen.
TIPP:
Das Avocadofleisch mit einem nicht zu scharfen Messer in der Schale in kleine Würfel einschneiden, dann kann es leicht gelöffelt werden.

Die Creme in die Hälften füllen und mit einem Teelöffel essen.
Achtet darauf, dass ihr reife Avocados nehmt mit weichem Fleisch.

Dazu etwas getoastetes Ciabattabrot oder Toast.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hawaii1950

Hallo, dieses Rezept habe ich letzte Woche zubereitet. Ich war wirklich begeistert; ich liebe Avocado und kleine Krabben. Ist direkt in meine Vorspeisen/Snacks-Sammlung gewandert - werde ich auf jeden Fall wieder zubereiten. 5* ist es mir wert. LG Hawaii

25.06.2018 17:48
Antworten
Amitara

Auch mit Aubergine statt Avocado super!

27.08.2016 11:09
Antworten
mause1991

Das Rezept ist super. Hab an Zitrone aber nicht gespart und es gab noch ein paar Erdnüsse dazu (ich mag diese Kombination mit der Avocado so gerne). Es ist auf jedenfall ein einfaches Rezept dass sich sehen lassen kann. Danke und liebe Grüße.

02.06.2016 11:52
Antworten
haselila

Ich habe es heute auch gemacht. Habe noch ein wenig Parmesankäse drüber gemacht .Sehr lecker

19.05.2016 16:53
Antworten
ulkig

Hall Ralf, einfach göttlich, dieses Rezept ;-) lG ulkig

10.05.2016 20:12
Antworten
Wilhelm007

Danke für das leckere Rezept. Es hat sich gelohnt und es wird einen Stammplatz im Kochbuch finden.

13.02.2010 18:29
Antworten
Ralf67

Hallo Ullawurst, auch dir vielen Dank für das tolle Foto. Lieben Gruß Ralf

28.10.2009 08:20
Antworten
Ralf67

Hallo Daja, vielen Dank für das tolle Foto. Lieben Gruß Ralf

18.10.2009 10:08
Antworten
Ralf67

Hallo Daja, guter Tipp, noch Tomatenwürfel mit unterzuheben. Vielen Dank für dein Feedback. Lieben Gruß Ralf

29.09.2009 15:48
Antworten
daja

Sehr lecker! Ich habe (für die Farbe ;-) ) noch eine Tomaten klein gewürfelt und unter die Creme gehoben - hat wunderbar dazu gepasst. LG Daja

28.09.2009 13:39
Antworten