Aufstrich
Basisrezepte
Frucht
Frühling
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
raffiniert oder preiswert
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeerkonfitüre mit grünem Pfeffer

Die beste Konfitüre, die ich je gegessen habe!

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 25.07.2008



Zutaten

für
1 kg Erdbeeren, frische
2 Vanilleschote(n)
30 g Pfeffer - Körner, grüne, eingelegte
1 Zitrone(n), der Saft davon
1 kg Gelierzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 25 Minuten
Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden, evtl. grob pürieren. Die Vanilleschoten aufschlitzen und das Mark herausschaben. Die Pfefferkörner und den Zitronensaft hinzufügen. Alles gut mit Gelierzucker vermischen und 3-4 Stunden zugedeckt ziehen lassen.

Dann unter Rühren zum Kochen bringen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die Konfitüre heiß in vorbereitete Gläser füllen und diese sofort verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuschelmaus2404

Ich habe die Marmelade jetzt schon zum wiederholten Male gemacht und dieses Mal habe ich nicht die in Salzlake eingelegten Pfefferkörner genommen, sondern getrocknete gekauft und diese zwei Tage lang in einem Schraubglas mit Cognac eingeweicht. So ist es für uns perfekt, kein salziger Geschmack und den Cognac schmeckt man nicht.

29.05.2015 21:30
Antworten
Kuschelmaus2404

Hallo, die Marmelade ist bei uns derzeit der Renner. Da ich gerne grünen Pfeffer esse, musste ich das einfach ausprobieren. Die ist sooo lecker, dass ich die bestimmt noch mal mache. Damit die Marmelade nicht grau wird, hab ich einen Schuss Grenadine mit rein getan. Danke für das schöne Rezept Kuschelmaus2404

20.06.2014 20:49
Antworten
Eiskimo

Hallo, die Marmelade ist superlecker und mal was anderes. LG

07.08.2012 20:47
Antworten
schaech001

Nachdem ich heute das letzte Glas dieser wahnsinnig köstlichen Konfitüre geleert hatte und nach dem Rezept schaute, fiel mir auf, daß ich es gar nicht kommentiert habe: ist mein absolutes Lieblingsrezept mit Suchtfaktor. Danke für das tolle Rezept, bald darf ich ja wieder neuen Vorrat kochen. Dann gibt es auch ein Foto.

21.04.2012 11:33
Antworten