Fleisch
Hauptspeise
Sommer
Party
Grillen
Lamm oder Ziege
Frucht
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gegrillte Lammspieße mit Aprikosen

Zum Grillen oder NT-garen

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 55 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.07.2008 457 kcal



Zutaten

für
½ Zimtstange(n)
2 TL Kreuzkümmel
8 EL Olivenöl
½ Bund Minze, frische
1 Chilischote(n), rote
1 Knoblauchzehe(n)
600 g Lammlachse
8 Aprikose(n)
Meersalz und Pfeffer, weißer

Nährwerte pro Portion

kcal
457
Eiweiß
43,10 g
Fett
25,99 g
Kohlenhydr.
12,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Die Zimtstange und den Kreuzkümmel mörsern. Die Minze und die Chilischote fein hacken. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Alles mit dem Öl mischen. Das Fleisch in Würfel schneiden, mit der Marinade mischen und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, marinieren.

Die Aprikosen halbieren und entkernen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und abwechselnd mit den Aprikosen auf Schaschlikspieße stecken. Die Spieße unter Wenden 6 - 10 Minuten grillen.

Alternativ kann man die Spieße auch in der Pfanne braten. Hierfür die Spieße von beiden Seiten kurz (je 1 - 2 Minuten) und kräftig anbraten. Dann auf eine Platte geben und im vorgeheiztem Ofen bei 80 °C weitere 15 Minuten garen lassen.

Die Spieße mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Alternativ zu Aprikosen kann man auch frische Feigen verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mirko1710

Aus Ermangelung an Lammfleisch habe ich ein Rumpsteak gewürfelt und wie beschrieben mariniert. Ebenfalls in Kombination mit den Aprikosen mega lecker! Mal was anderes! 5 Sterne und Foto folgt.

19.08.2019 19:01
Antworten
amenzel3

Ob das auch mit Pfirsichen schmeckt? Die sind Aprikosen ja ähnlicher als Feigen??

02.08.2019 09:14
Antworten
suppen_uli

Wir hatten diese Spieße heute Abend (gestern in die Marinade gelegt). Gegrillt haben wir sie 5 Minuten auf dem Sandwichgrill, dann etwas ruhen lassen. Der Geschmack des Fleisches in Verbindung mit den Aprikosen war umwerfend. Dazu gab es Gemüsebulgur und eine Joghurt-Minze-Soße. Das tolle Rezept habe ich in mein Kochbuch aufgenommen. LG suppen_uli

01.08.2019 23:22
Antworten
Wohlertsche

meeeeega lecker... Habe die Spieße von jeder Seite nur 2 Minuten angebraten und dann bei 160°C im Ofen für 8 Minuten gebacken.... Als Beilage gab es Blumenkohl Stampf Danke für das tolle Rezept

29.07.2019 20:02
Antworten
Chefkoch_Heidi

Kann man freilich - schmeckt halt anders. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

28.07.2019 15:13
Antworten
Delfina36

Hallo, gestern gabs bei uns diese herrlichen Lammspieße. Toll die fruchtige Komponente mit den Aprikosen, werds bei nächster Gelegenheit auch mal mit den Feigen ausprobieren. Danke für das Geschmackserlebns. Liebe Grüße, Delfina

19.07.2010 20:27
Antworten
kaktus1709

Hallo! Die Kombination von Lamm und Aprikose ist einfach perfekt. Vor allem die Marinade mit Minze, Kreuzkümmel und Zimt gibt dem ganzen einen besonders tollen Geschmack. Ich habe die Spiesse nach der NT-Methode zubereitet. Habe ich zum ersten Mal gemacht, ging aber problemlos. LG kaktus1709

26.07.2009 12:35
Antworten
Schlemmerlocke

HUHU, ein wirklich super leckeres Rezept. Wir haben es gegrillt genossen!! Fantastisch!! Wird es garantiert noch mal geben!! Vielen Dank fürs einstellen LG Schlemmerlocke

05.08.2008 15:28
Antworten
Petra Regina

Hallo Curly, dieses Rezept hat mich so begeistert, dass ich vom Lamm-Muffel zum Lamm-Fan geworden bin! Es ist perfekt, wie Du es beschrieben hast und ich wüßte nicht, wie man es verbessern könnte. Danke für diese Delikatesse! LG PR

02.08.2008 11:11
Antworten
curly64

Danke für den netten Kommentar und die gute Bewertung. Und das aus Deinem Munde. ;-) LG curly

02.08.2008 11:26
Antworten