Scharfes Rindfleisch mit Zitronengras


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell zubereitet und trotzdem lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.07.2008



Zutaten

für
500 g Rinderfilet(s)
4 EL Sojasauce
2 EL Öl, (Sesamöl)
1 Chilischote(n), entkernt, in feinen Ringen
1 Gemüsezwiebel(n), geschält, in Ringe geschnitten
1 Stiel/e Zitronengras, (alternativ das fein gehäckselte aus dem Glas oder TK)
3 Tomate(n), gehäutet und gewürfelt (alternativ eine kleine Dose)
etwas Curry
etwas Chilipulver
etwas Ingwer, gerieben
etwas Öl, zum Braten
1 Stiel/e Zitronengras, für den Reis
250 g Reis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Sojasauce, Öl, Chilischote, Curry und Ingwer verrühren. Das geschnetztelte Rindfleisch darin mind. 30 Min marinieren und dann in heißem Öl anbraten.

Das Zitronengras jeweils zusanmmenbinden (damit es nicht zerfasert) und die Enden anschlagen, damit sich das Aroma besser entfaltet.
Das Fleisch aus der Pfanne/ dem Wok nehmen und das Zitronengras zusammen mit der Zwiebel anbraten.
Wenn letztere goldbraun ist, die Tomaten dazu geben und ebenfalls andünsten. Das Fleisch wieder dazu geben und kurze Zeit durchziehen lassen.

Reis mit Zitronengras kochen und Chilipulver verfeinern.
Zitronengras entfernen und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RosaGruen

Sehr lecker, hab statt Rindfleisch Soja-Schnetzel genommen (die zum einweichen) und statt den Tomaten mehr Gemüse (Paprika, Karotten, Lauch, Grünkohl, Knoblauch), etwas vegane Austernsoße und mehr Chili) und es war total schnell gemacht und lecker, das gibts jetzt öfters!

07.02.2022 18:08
Antworten
Goldmannpark

Freut mich sehr! Und es klingt auch super in der vegetarischen Version!

08.02.2022 11:50
Antworten
SaDa1

Ein super Rezept. Ich hab noch braune Champignons und Zuckerschoten dazugetan. Hat gut dazu gepasst. Alle waren begeistert. Sehr lecker

23.11.2020 20:17
Antworten
Friedl01

soo grossartig-immer wieder extrem lecker? wir machen 3 Chilli rein-aber das ist Geschmackssache. gern auch mit Pak Choi und Brokkoli-damit Gemüse dabei ist. Köstlich?? Vielen Dank für das tolle Rezept!

10.11.2019 20:15
Antworten
Goldmannpark

Es freut mich, dass das Rezept bei euch so gut ankommt. Natürlich kann man es nach Geschmack ergänzen- und Gemüse ist ja immer gut! Mache oft Zuckerschoten dazu. Mit Pak Choi werde ich es auch mal versuchen- toller Tip!

12.11.2019 11:19
Antworten
Happiness

hallo ich habe heute in grösster Zeitnot dein Rezept nachgekocht, musste deshalb etwas anders Vorgehen (ohne marinieren, Tomaten nicht gehäutet etc.) Ich habe frischen Ingwer und Frühlingsziwebeln verwendet. Den Reis habe ich noch mit Kaffirlimettenblätter aromatisiert. Die Kombi ist supersuperfein! lg, Evi

15.06.2010 21:18
Antworten
Goldmannpark

Hallo Evi, freut mich, dass es auch in der Blitzversion geschmackt hat! Den Reis zu aromatisieren ist 'ne tolle Idee! Liebe Grüße - Karina Danke für's Bild:)!

03.08.2010 14:33
Antworten
daja

Einfach super - mehr gibt es dazu nicht zu sagen ;-) LG, Daja

12.02.2009 06:25
Antworten
Goldmannpark

Vielen Dank -freut mich, dass es geschmeckt hat!!!!

12.02.2009 11:27
Antworten
Goldmannpark

Vielen Dank für das Foto!

29.05.2009 17:48
Antworten