Hedels Mandarinen - Käsekuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (82 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.07.2008 4581 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl
100 g Butter oder Margarine
75 g Zucker
½ TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)

Für die Füllung:

500 g Magerquark
250 ml saure Sahne
2 Ei(er)
175 g Zucker
½ Tasse Öl
1 ½ Tasse/n Milch
1 Zitrone(n)
1 Pck. Puddingpulver, Vanille-

Für den Belag:

1 gr. Dose/n Mandarine(n) (850 g, Abtropfgewicht 480 g)
1 Pck. Tortenguss, klar

Nährwerte pro Portion

kcal
4581
Eiweiß
126,18 g
Fett
227,64 g
Kohlenhydr.
494,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Mürbeteig das Mehl auf den Tisch sieben, in der Mitte eine Mulde formen, da hinein das Ei, die Butter- bzw. Margarinestückchen, den Zucker und Vanillezucker geben und das Backpulver darüber verstreuen.

Mit einer Gabel Ei, Zucker und Butter/Margarine verkneten, nach und nach das Mehl vom Rand dazu geben und mit den Händen zügig zu einem Teig verkneten und in eine 28er Springform geben. Wer den Teig etwas dicker möchte, nimmt eine 26er Form.

Für die Füllung:
Alle Zutaten miteinander verrühren, mit Zitronensaft abschmecken, ob der Saft einer halben oder ganzen Zitrone benötigt wird, entscheidet der eigene Geschmack. Die Masse auf den Teig geben.

Für die obere Auflage:
Die Mandarinen abtropfen lassen und über die Füllung verteilen. Den Kuchen für ca. 50 Minuten in den auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Backofen geben.

Aus dem Mandarinensaft einen Tortenguss zubereiten und sofort über den fertig gebackenen Käsekuchen verteilen.

Den fertigen Kuchen abkühlen lassen, bevor er aus der Springform genommen und auf eine Tortenplatte gegeben wird.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Ich habe das halbe Rezept in einer 20-iger Springform gebacken und eine kleine Dose Mandarinen genommen. Für zwei Personen war das ein kleiner, feiner Kuchen, danke für das schöne Rezept.

27.08.2022 10:52
Antworten
Stine277

Volle Punktzahl für diesen tollen Kuchen. Habe für meine 26er Backform nur 3/4 der Teigmenge für den Boden gemacht und es war völlig richtig . Auch habe ich die Ratschläge mit nur 1/2 Tasse Milch beherzigt.

09.04.2022 17:45
Antworten
PeachPie12

super cremig und absolut lecker, gern wieder

29.03.2022 11:43
Antworten
Juulee

Ganz arg super - dieser Kuchen ist so einzigartig rahmig, cremig und zart. Hammerlecker und gerne 5 Sterne fürs super Rezept! Jule

25.02.2022 17:05
Antworten
DasdoppelteLottchen

Ich habe 100ml öl und 250ml Milch genommen. 60 min. Im Ofen. Bei mir hat das so sehr gut funktioniert. Er wabbelt in der Mitte sehr wenn man ihn aus dem Ofen nimmt..davon nixht irritieren lassen. Das passt dann wenn er aisgekühlt ist.

22.12.2021 11:44
Antworten
stümpfle

Hallo, der Kuchen ist geschmacklich sehr gut, allerdings war er mir in der Mitte etwas zu weich. Woran könnte das liegen? Viele Grüße

20.01.2010 12:29
Antworten
horstundanita

Hallo schrat, Was soll ich sagen*****Sterne natürlich. Sehr cremig .Einfach nur köstlich. Ich habe für zwei Personen nur die kleine Form genommen und die Zutaten halbiert. Den Mürbeteig hab ich sofort mit der Hand geknetet. Könnte mein Lieblingskuchen werden. LG Anita Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr.

01.01.2009 16:23
Antworten
schrat

Hallo Anita, danke für Deinen Kommentar, den ich gern an meine Frau weitergebe, denn sie ist bei uns für´s Backen zuständig. Dir wünsche ich auch ein frohes neues Jahr. LG Schrat

02.01.2009 10:06
Antworten
angelika1m

Hallo schrat, da hat Hedel eine sehr feine, cremige Käsekuchenvariante geschaffen ! Der Mürbeteig liess sich auch prima in einer Teigschüssel mit der Gabel zurechtkneten *grins*. Ich hab' die 26 cm Springform verwendet und als Tassenmaß 200 ml zugrunde gelegt. Auf der untersten Schiene war der Kuchen dann 60 Minuten im Ofen. Foto kommt ! LG, Angelika

16.11.2008 20:19
Antworten
Nassira

lecker!"" --

21.09.2008 14:48
Antworten