Apfelkuchen mit Streuseln vom Blech


Rezept speichern  Speichern

schnell gemachter, leckerer Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (1.311 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.07.2008 6693 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
200 g Margarine oder Butter
100 g Zucker
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
6 Äpfel, z. B. Elstar
350 g Apfelmus

Für die Streusel:

200 g Margarine oder Butter
275 g Mehl
125 g Zucker
1 TL, gestr. Zimt
1 Prise(n) Salz
evtl. Walnüsse oder andere Nüsse

Nährwerte pro Portion

kcal
6693
Eiweiß
71,30 g
Fett
346,54 g
Kohlenhydr.
830,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Teig: Mehl, Fett, Zucker, Ei und Vanillezucker zu einem Teig verarbeiten und auf einem Blech verteilen. Ich benutze immer ein Obstkuchenblech, das ist etwas kleiner als das übliche Blech. Dann die Äpfel schälen, in Stücke schneiden und mit dem Apfelmus in einer Schüssel vermischen. Die Masse auf den Teig geben.

Streusel: Das Fett im Topf schmelzen, vom Herd nehmen, die restlichen Zutaten vermischen und dazugeben. Diese Masse kurz abkühlen lassen und dann Streusel erzeugen, indem man Teig in die Hand nimmt und zwischen beiden Händen zerbröselt. Natürlich am besten über dem Kuchen auf dem Blech. Dann auf der mittleren Schiene bei ca. 175 Grad Heißluft ca. 45 Min. backen. Aber Vorsicht: Immer beobachten, da Streusel schnell verbrennen.

Dazu passt Sahne oder auch mal Vanilleeis. Man kann auch auf die Apfelmasse gehackte Walnüsse o. ä. geben. Und darüber dann die Streusel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frauvonchappi

Sehr lecker und saftig. Von mir gibt's 5 Sterne. Für den Streuselteig habe ich Butter verwendet.

12.10.2020 02:02
Antworten
LeSi2008

Sehr lecker aber es sind Fiel zu feile Streusel obwohl ich ein Kind bin.

11.10.2020 13:37
Antworten
Manuela-Hl

Hab für normales blech mal doppelte Menge Teig genommen leider immer noch zu wenig. Aber egal sau lecker und ruck zuck fertig.

10.10.2020 14:17
Antworten
lene73

Ein superleckerer Kuchen 😋 Wir lieben ihn und er ist ruckzuck gebacken Vielen Dank für das tolle Rezept 👍😊

10.10.2020 08:43
Antworten
PuffiPuff

Bester Apfelkuchen! Schon seit Jahren muss ich diesen Kuchen auf jeder Familienfeier/Hochzeit etc. backen. Gelingt immer und kommt immer mehr als gut bei den Gästen an. Ich mach ihn meistens in der runden Springform. Geht ganz genauso. Danke für das wahnsinnig tolle Rezept!

09.10.2020 13:02
Antworten
floweroma4

Gehört in den Teig kein Backpulver? LG floweroma

10.09.2008 06:04
Antworten
heresbach

Hallo floweroma, nein es kommt kein Backpulver o. ä. rein. Ist mehr ein Mürbeteig den ich immer ohne Backpulver mache. Ist aber sehr lecker.... Gruß heresbac

10.09.2008 16:08
Antworten
Peggylein71

Frage ich mich auch. Habe es rein gemacht und auch noch ein Schuss Milch, da der Teig sehr trocken war. Jetzt backt er im Ofem. Gespanntwarten

06.04.2018 12:23
Antworten
heresbach

Danke für die Sterne! Gruß heresbach

25.08.2008 16:46
Antworten
kristalla

Hallo heresbach, der Apfelkuchen ist sehr lecker. Danke für das Rezept. LG, Kristalla

24.08.2008 18:04
Antworten