Kartoffel-Hack Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

günstig, deftig, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 24.07.2008 784 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
750 g Kartoffel(n), fest kochende
1 Becher Schmand, saure Sahne oder Crème fraiche
250 g Champignons, frische
½ Dose Mais
1 Zwiebel(n), weiße
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
100 g Käse (z. B. Gratinkäse), gerieben
etwas Fett für die Form
Rosmarin
etwas Brühe, instant
etwas Fett zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
784
Eiweiß
37,42 g
Fett
56,55 g
Kohlenhydr.
31,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Kartoffeln in der Schale kochen. Abgießen und zum Abkühlen beiseitestellen.
Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln, in der Pfanne glasig anlaufen lassen. Die Champignons in Scheiben schneiden, zugeben.
Das Hackfleisch zugeben, verteilen und gut anbraten. Mais zugeben und mit Schmand binden. Mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Brühe abschmecken. Den Herd ausschalten.

Den Ofen vorheizen (ca. 180°C Umluft, 200°C Ober-/Unterhitze).
Die Kartoffeln pellen. Eine große Auflaufform fetten. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und abwechselnd Kartoffelscheiben, dann die Hacksoße in die Form schichten.

Zum Schluss mit einer Schicht Kartoffeln abdecken und den Käse darüber streuen. Ca. 20 - 30 min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backlieschen88

Wir haben den Auflauf am Samstag zum 1. Mal gekocht und waren begeistert. Wer gut gewürztes Gehacktes hat, kann auf die angegebene Würze komplett verzichten. Nach unserem Geschmack ist auch deutlich zu viel Gehacktes im Rezept angegeben. 250-300g sind bei der Menge Kartoffeln aus unserer Sicht völlig ausreichend. Wir haben statt Pell- Salzkartoffeln genommen und diese kurz vorgekocht. Super Rezept, gerne wieder! :)

24.08.2020 12:01
Antworten
MrsCoffee

Der Auflauf hat einfach super geschmeckt. Geht sehr schnell vorzubereiten und macht gut satt! Die Mengenangabe ist perfekt. 🌟🌟🌟🌟🌟

26.12.2018 16:42
Antworten
McFussel

Wir fanden Mega lecker. Lebst mein Mann hat es sehr gut geschmeckt und gesagt können wir gerne noch mal machen. Und der würzt alles mist nach. Habe nur keine Pellkartoffeln genommen sondern normale Salzkartoffeln gekocht. Ist mit sonst zu aufwendig.

04.04.2018 12:47
Antworten
natzekind

😛

12.02.2018 12:27
Antworten
LittleNicky246

sehr lecker :) danke !!

03.01.2018 18:47
Antworten
cb4dirk

Wow! Einfach nur lecker! Das wird es bei uns nun öfter geben. Danke für das leckere Rezept! Lg

27.06.2012 08:44
Antworten
SvenBitzer

Super Rezept. Habe statt normalen Pfeffer Cayenne-Pfeffer verwendet. Im Moment versuche ich den Auflauf ach mal mit Nudeln. Werde später berichten, wie er geworden ist. Grüßle

25.03.2012 18:33
Antworten
biene1991

Hey, hatte noch alles im Haus, bis auf die Pilze, und es schmeckt ganz gut...nur irgendwie hat mir der Pfiff gefehlt...trotzendem ein gutes Rezept für Resteverwertung, danke! frohes Fest, die Biene=)

24.12.2011 00:06
Antworten
Jafincla

Die Beschreibung trifft es genau!! Deftig, günstig, lecker......... Bei uns kommt es regelmäßig auf den Tisch, weil es herrliche Hausmannskost ist. Danke für das Rezept!! Eine echte Bereicherung für unseren Speiseplan.

24.03.2011 23:27
Antworten
Aramina

Sehr lecker, hat allen sehr gut geschmeckt. Wenn man das Kartoffeln kochen, pellen u. schneiden in die Zubereitungszeit mit einrechnet, kommt man leicht auf eine Stunde oder mehr. Macht aber nix. ;-) Lieben Gruß, Aramina

06.02.2011 18:12
Antworten