Vegetarisch
Aufstrich
Käse
Lactose
Low Carb
ketogen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bressot selbstgemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 129 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.02.2003 115 kcal



Zutaten

für
500 g Quark (Magerquark)
1 Becher süße Sahne
1 Becher Schmand
1 Pkt. Kräuter, TK oder frische
Pfeffer
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
115
Eiweiß
4,85 g
Fett
9,93 g
Kohlenhydr.
1,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 15 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden 15 Minuten
Alles verrühren in eine Schüssel mit Löchern (Sieb oder so, für alle die keinen Siebservierer haben) füllen. Dieses nun in eine etwas größere Schüssel zum Abtropfen stellen. Abdecken und über Nacht in den Kühlschrank.
Durch das Abtropfen wird viel Salz ausgespült. Deshalb reichlich Salz, sodass es beim Abschmecken gerade versalzen schmeckt. Aber am nächsten Tag ist es weg.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schlaufuchs2

Diesen Frischkäse mache ich seit Jahren so und er ist immer wieder lecker. Grundsätzlich kommt immer noch eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen mit dazu. ...... einfach und genial

01.06.2018 08:21
Antworten
küchen_zauber

Sehr lecker, habe Eidotter mit selbstgemachtem Bresso vermischt und die Eier damit gefüllt. War mal was anderes als immer nur aufs Brot.

29.08.2017 13:10
Antworten
Heja14

Ganz klar volle Punktzahl! Einfach gemacht und lecker. Und sehr vielseitig: habe ihn schon mit Knoblauch, geräuchertem Lachs, getrockneten Tomaten, Meerrettich, gehackten Oliven und auch süßlich mit Ananas abgewandelt. Ist immer gut angekommen. Auch auf einem Buffet, umrandet von Gemüsesticks (Kohlrabi, Wurzeln, Paprika, Gurke) sowie Radieschen, Tomaten und ein paar Maischips und Lentil Chips an der Seite sieht der Frischkäse toll aus. Absolute Empfehlung. Vielen Dank für das tolle Rezept (ich tausche lediglich Cremefine gegen die Schlagsahne aus, um ihn etwas fettarmer zu machen)

02.07.2016 18:31
Antworten
baronet

Habe den Bressot auch zwei Tage im Kühlschrank abtropfen lassen (durch ein mit einem Tuch ausgelegten Sieb) und so wurde er meiner Meinung nach perfekt. Das nächste Mal will ich noch ausprobieren wie es mit der geschlagenen Sahne ist; könnte mir vorstellen, dass er noch luftiger wird. Wir hatten ihn zu einem Buffet mit vielen Dips und er war sehr begehrt. (Schmeckt ganz toll zu Maischips!) Danke, für das tolle Rezept! Susanna

02.05.2016 11:55
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, man kann toll variieren z.B. mit Knoblauch oder Tomatenmark usw. Gibt's immer wieder, besten Dank!

02.10.2015 15:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Tolle Idee, werd ich ausprobieren, danke für das Rezept. Liebe Grüße Jutta

06.10.2003 06:22
Antworten
susuko

Schmeckt sehr gut! Die gekauften Kräuterquarks sind mir oft zu streng/stark im Geschmack, hier kann man selbst die Kräuterzugabe nach Geschmack portionieren - und man weiß, was drin ist... LG, Susuko.

16.07.2003 14:02
Antworten
monika_m

Der ist sehr gut! Wir hatten den mit zum Buffet und gekochte Kartoffeln...dazu war er auch köstlich. LG Moni

30.06.2003 08:06
Antworten
babs56

Schmeckt super lecker. Bei mir wird kein Bresso mehr gekauft. Für Knoblauchfans: noch ordentlich Knofi dran. LG Babs

18.05.2003 21:46
Antworten
Latarshan*

Ich hab den Bresso in letzter Zeit schon 3x zubereitet. Eigentlich brauch ich jetzt keinen Kräuterfrischkäse mehr zu kaufen, denn der Bresso schmeckt viel besser und man kann mit den Kräutern und Gewürzen experimentieren. Das Rezept kann ich nur weiterempfehlen. Allerdings lasse ich den Käse 2 Tage im Sieb. Da setzt sich dann nach dem Umfüllen fast keine Flüssigkeit mehr ab. LG Latarshan*

11.04.2003 22:08
Antworten