Cowboy-Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (229 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.03.2003 470 kcal



Zutaten

für
700 g Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
500 g Paprikaschote(n), rote
2 Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
2 Knoblauch
1 Dose/n Kidneybohnen
150 g Salami
50 g Speck, durchwachsen
1 Bund Petersilie
3 EL Olivenöl
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
470
Eiweiß
18,94 g
Fett
26,44 g
Kohlenhydr.
38,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5 min. vorgaren, abgießen und beiseitestellen.

Paprika putzen und in Stücke teilen, den Knoblauch schälen und in ganz kleine Würfel schneiden. Die Kidneybohnen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Salami pellen und zerschneiden, den Speck würfeln, die Petersilie hacken.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Speck kurz anbraten und die Kartoffeln darin goldbraun braten. Paprika, Zwiebelringe, Knoblauch und Salami zugeben und weitere 5 min. unter Rühren braten. Die Bohnen untermischen und kurz erhitzen.

Alles mit Salz, Pfeffer und Paprika pikant abschmecken und mit der gehackten Petersilie bestreut in der Pfanne servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kicka1982

Ich fand es top, vor allem dann mit dem Kräuter-Creme-Fraiche-Tipp als Topping, ganz mein Geschmack. Aber auch wir haben abgewandelt, ich habe die Kartoffelwürfel in der Heißluftfriteuse gegart...

13.08.2021 19:06
Antworten
doppelkeks

Vielen Dank für dieses geniale Rezept. Bei uns gab es die Erwachsenen-Version mit scharfer Chorizo und die Kinderversion mit normaler Salami. War beides sehr schmackhaft. Die (festkochenden) Kartoffeln haben wir - wie im Rezept beschrieben - kurz vorgekocht und dann gleich angebraten. Sie waren schön bissfest, matschig geworden ist da nichts.

17.06.2021 19:14
Antworten
rote-Hex

Hallo, vielen Dank für das Rezept - es hat uns sehr gut geschmeckt! Habe statt Salami Speck verwendet, zusätzlich noch zwei gelbe Rüben, eine kleine Dose Mais und drei verquirlte Eier zugegeben (hatte Bedenken, dass wir nicht satt werden :D)

26.03.2021 19:31
Antworten
oliveoil

Bei uns gab es das Gericht jetzt schon einige Male und es schmeckt immer super!

15.02.2021 12:16
Antworten
Kochmausausberlin_is_cooking

Vielen Dank für das tolle Rezept. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Da wir vegetarisch essen haben wir die Salami und den Speck weggelassen und dafür mit Rauchsalz und geräuchtem Paprikapulver gewürzt.

28.01.2021 08:24
Antworten
Joseph!ne

Wir hatten heute die Cowboy-Kartoffeln und sie waren superlecker! Ich habe noch eine kleine Dose Mais dazugegeben, dass passte auch hervorragend! LG Joseph!ne, die jetzt öfter Cowboy-Kartoffeln machen wird!

17.02.2004 20:20
Antworten
Elli K.

Das war oberlecker. Ich habe auch Salami genommen. War toll würzig. Elli K.

12.02.2004 11:13
Antworten
Korni57

Hört sich total lecker an! Werde auf alle Fälle Salami drantun, da sie bestimmt kräftiger im Geschmack ist als Hackfleisch. Aber da kann man ja variieren.

20.01.2004 05:35
Antworten
Sivi

Schön, dass es euch geschmeckt hat. Natürlich geht Hackfleisch auch, und ich habe sogar mal Bratenreste mit verarbeitet!

30.05.2003 08:05
Antworten
Tiggger

Mmmmh! Wirklich lecker. Meine 3 Männer waren begeistert. Statt der Salami könnten wir uns auch Hackfleisch vorstellen. Naja, auf jeden Fall sind die Cowboy-Kartoffeln in unserer Rezpte-Auswahl. LG Anja

25.05.2003 10:44
Antworten