Cowboy-Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (188 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.03.2003 470 kcal



Zutaten

für
700 g Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
500 g Paprikaschote(n), rote
2 Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
2 Knoblauch
1 Dose/n Kidneybohnen
150 g Salami
50 g Speck, durchwachsen
1 Bund Petersilie
3 EL Olivenöl
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
470
Eiweiß
18,94 g
Fett
26,44 g
Kohlenhydr.
38,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5 min. vorgaren, abgießen und beiseitestellen.

Paprika putzen und in Stücke teilen, den Knoblauch schälen und in ganz kleine Würfel schneiden. Die Kidneybohnen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Salami pellen und zerschneiden, den Speck würfeln, die Petersilie hacken.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Speck kurz anbraten und die Kartoffeln darin goldbraun braten. Paprika, Zwiebelringe, Knoblauch und Salami zugeben und weitere 5 min. unter Rühren braten. Die Bohnen untermischen und kurz erhitzen.

Alles mit Salz, Pfeffer und Paprika pikant abschmecken und mit der gehackten Petersilie bestreut in der Pfanne servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tidesa

Hab die Pfanne jetzt schon des Öfteren gemacht. Mal so, wie im Rezept... mal abgewandelt. Statt der Salami, verwende ich gerne grobe Bratwurst (Rohe). Dazu entferne ich den Darm und brate sie wie Hackfleisch an. So lieben es meine 3 Männer am meisten

24.09.2020 18:35
Antworten
JoyG

Aso, ich habe auch mehr Fleisch genommen, da es als Hauptmahlzeit für 2 Tage für fleischesser reichen soll

24.09.2020 09:53
Antworten
JoyG

Foto ist hochgeladen. Nächstes Mal festkochende Kartoffeln ohne vorkochen. Habe statt Speck und Salami, Bratwurst Bällchen und Kasseler Würfel genommen und die grüne Paprika gegen eine rote getauscht. Ich glaube paar grüne Bohnen würden auch super mit rein passen. Mal schauen was Mann später zum Geschmack sagt, dann wird auch bewertet

24.09.2020 09:51
Antworten
Jenni_1702

⭐⭐⭐⭐⭐ Typisches Schaufelessen wie mein Mann sagen würde. Rauf auf den Löffel und schaufeln! Habe statt Salami Chorizo genommen, da wir es etwas schärfer mögen. Eine Dose Mais hat auch noch in die Pfanne gefunden. Sehr lecker und wird definitiv öfter gekocht.

22.09.2020 13:10
Antworten
Mehlwurm62

Vielen Dabk für dieses tolle Rezept, sowohl einfach als auch einfach lecker

18.09.2020 22:25
Antworten
Joseph!ne

Wir hatten heute die Cowboy-Kartoffeln und sie waren superlecker! Ich habe noch eine kleine Dose Mais dazugegeben, dass passte auch hervorragend! LG Joseph!ne, die jetzt öfter Cowboy-Kartoffeln machen wird!

17.02.2004 20:20
Antworten
Elli K.

Das war oberlecker. Ich habe auch Salami genommen. War toll würzig. Elli K.

12.02.2004 11:13
Antworten
Korni57

Hört sich total lecker an! Werde auf alle Fälle Salami drantun, da sie bestimmt kräftiger im Geschmack ist als Hackfleisch. Aber da kann man ja variieren.

20.01.2004 05:35
Antworten
Sivi

Schön, dass es euch geschmeckt hat. Natürlich geht Hackfleisch auch, und ich habe sogar mal Bratenreste mit verarbeitet!

30.05.2003 08:05
Antworten
Tiggger

Mmmmh! Wirklich lecker. Meine 3 Männer waren begeistert. Statt der Salami könnten wir uns auch Hackfleisch vorstellen. Naja, auf jeden Fall sind die Cowboy-Kartoffeln in unserer Rezpte-Auswahl. LG Anja

25.05.2003 10:44
Antworten