Mallorquinische Knoblauchsuppe


Rezept speichern  Speichern

Sopa de ajo, für wahre Knoblauchfans!

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (271 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.07.2008 254 kcal



Zutaten

für
24 Knoblauchzehe(n)
4 Scheibe/n Toastbrot (Vollkorn), in Bröseln
4 EL Olivenöl
4 Tomate(n), geschält, in Würfel geschnitten
1 Liter Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
½ TL Oregano
1 Prise(n) Chilipulver
1 EL Petersilie, fein gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
254
Eiweiß
6,44 g
Fett
12,74 g
Kohlenhydr.
27,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Knoblauch und Brot im Olivenöl unter Rühren kurz anrösten. Die Tomaten dazu geben, unter Rühren kurz einkochen. Mit Brühe aufgießen, mit Lorbeerblatt, Oregano und Chili würzen. Die Suppe zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen, bis die Knoblauchzehen weich sind.

Das Lorbeerblatt entfernen, die Suppe mit dem Stabmixer pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Petersilie garniert servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ombre31163

Hallo Powerelse, habe gerade deine Knoblauchsuppe gemacht und ich muss sagen: "Der Hammer, einfach Sau lecker!" Danke für das Rezept, ich liebe Knoblauch in jeder Form, diese ist perfekt und einfach. Unbedingt 1:1 nachkochen, ihr werdet nicht enttäuscht¡

16.03.2021 10:23
Antworten
Pradinchen

Die Suppe ist der Knaller ! Habe in Chili eingelegte Knoblauchzehen genommen und zwei kleine Kartoffeln damit's ein bisschen sämiger wird. On top Croûtons, PERFEKT:D

19.12.2020 10:46
Antworten
pelikana

das Rezept ist gelungen, ist aber nicht so ganz meins. Finde es geschmacklich so mittel. LG pelikana

13.12.2020 16:29
Antworten
doris_zraunig

Sauguat und echt scharf aber ich liebe das

24.10.2020 18:08
Antworten
BZW

Hallo, hatte kein Oregano mehr im Haus, habe Kräuter der Provence und Tomaten aus der Dose genommen. Die Suppe brauchte ich nach dem Pürieren nicht mehr durch ein Sieb geben, habe dann noch eine Knobizehe in dünne Scheiben geschnitten und etwas köcheln lassen. Dazu gab es geröstetes Walnuss-Honigbrot und gebratene Garnelen. Sehr lecker.

22.10.2020 22:33
Antworten
miro67

Halli Hallo, die Suppe gab es am Samstag bei uns und wir waren total begeistert !!!! LG Margit

14.06.2010 13:41
Antworten
powerelse

Liebe Margit! Danke für den lieben Kommentar u.Bewertung! GlG,Powerelse

13.07.2010 19:05
Antworten
Sylvia21

Hallo, wir haben heute diese Suppe ausprobiert. Suuper lecker! Die wird es jetzt öfter geben! Da ich keine Petersilie im Haus hatte, habe ich Schnittlauch genommen, paßt auch perfekt. Ein Foto ist unterwegs. Danke für dieses schöne Rezept! LG Sylvia

19.05.2010 19:28
Antworten
powerelse

Liebe Sylvia! Vielen Dank für das schöne Foto und die nette Bewertung! Freut mich,dass es euch auch gut schmeckt! LG,Powerelse

13.07.2010 19:04
Antworten
Fragdochnicht

Hallo Ich würde die gerne ausprobieren. aber für 4 Personen 24 Knoblauchzehen? Freue mich auf Antwort vielen Dank und Grüße

10.06.2019 14:37
Antworten