Backen
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Milchschnitte, selbst gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.48
bei 42 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.07.2008 2340 kcal



Zutaten

für
5 m.-große Ei(er)
150 g Zucker
1 EL Wasser, warmes
75 g Mehl
75 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver

Für die Füllung:

200 ml Sahne
200 g Frischkäse
1 EL Honig, flüssiger
1 Spritzer Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
2340
Eiweiß
65,54 g
Fett
93,71 g
Kohlenhydr.
304,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Eier mit warmem Wasser und Zucker cremig schlagen. Vorsichtig Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao unterrühren. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verstreichen. Im Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen und in zwei gleiche Teile schneiden.

Für die Füllung die Sahne steif schlagen. Frischkäse, Honig und Zitrone unterziehen.

Die eine Hälfte Biskuit mit der Creme bestreichen und die zweite Hälfte darauf legen. Dann 1 - 2 Stunden kalt stellen.

Vor dem Genuss in Schnitten schneiden. Hält im Kühlschrank ein paar Tage.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jasmin Wöllner

Hallo ich habe das heute mal ausprobiert und naja es funktioniert überhaupt nicht der Teig ist zu kross bei 25 min und die Creme naja mehr flüssig als alles andere und schmecken tut sie auch nich so nach der von der originalen...

09.03.2019 17:49
Antworten
Mario-Nicole-Schmidt

Hab etwas mehr Kakao für den Boden genommen. Boden ziemlich trocken. Füllung im Verhältnis zum Boden zu wenig. Fand ich. Meinem Sohn hat's trotzdem geschmeckt.

25.05.2018 19:26
Antworten
majazwerg

etwas zu süss und der Boden war jetzt auch nichts besonderes..

31.10.2017 20:10
Antworten
KleffiSaurus

kann mit jemand helfen bei mir steht eine Portion aber nur 200ml Sahne ist das so richtig das Rezept? oder muss ich für ein Backblech mehr auswählen ?🤔

02.06.2017 09:56
Antworten
Tatort-Küche1926

Sehr lecker und nicht so süß wie das Original.

15.02.2017 20:58
Antworten
Luzibär

Im Gegensatz zu meiner Familie bin ich ja nicht so der Schnitten-Fan, deshalb auch nicht auf der Suche nach einem "Fast-wie-das-Original"-Rezept. Nachdem ich jetzt dieses nachgebacken habe, wurde mir mitgeteilt, daß es sogar besser ist als das Marken-Ding ! Ich hab´s allerdings gaanz leicht modifiziert ( soll man ja nicht beim ersten Mal, ich weiß... ), und zwar hab ich es schokoladiger gemacht ( 1 guten Eßl. Kakao ) und ein halbes Fläschchen Rum-Aroma mit in den Teig gegeben - das war super ! Vielen Dank für das tolle Rezept !!! Luz

17.11.2009 21:40
Antworten
kuli-mike

Hallo, geschmacklich und konsistenzmäßig hält die Rezeptur nicht was der Name verspricht. Das ist noch stark ausbaufähig. LG Michael

16.11.2009 08:01
Antworten
milka59

perfekt,einfach nur perfekt.habe sie gestern gebacken und kann nur sagen dass alle begeistert waren.geschmacklich finde ich sie sogar noch besser als das original.family hat beschlossen,es werden keine milchschnitten mehr gekauft:-) glg milka und herzlichen dank fürs reinstellen dieses rezeptes:-)

02.04.2009 09:08
Antworten
musiklily

Hallöchen, Rezept ausprobiert und für gut befunden.... Natürlich schmecken sie net ganz wie die Originalen, aber doch sehr lecker! Tipp: Frisch mochte ich sie net so, aber nach 24 Std. im Kühlschrank war der Boden richtig schön durchgezogen und net mehr so trocken. Wirklich tolles Rezept. Vielen Dank dafür!

03.12.2008 00:16
Antworten
Dinnermann

Vielen Dank Lily !!

09.12.2008 20:01
Antworten