Europa
Fleisch
Gemüse
Herbst
Krustentier oder Fisch
Party
Reis- oder Nudelsalat
Resteverwertung
Salat
Salatdressing
Snack
Sommer
Spanien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spanischer Reissalat

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.07.2008



Zutaten

für
125 g Reis (Langkornreis)
¼ Liter Wasser
1 Paprikaschote(n), grün
250 g Tomate(n)
250 g Hühnerfleisch, gegart
125 g Krabben
1 Dose Thunfisch (Abtropfgewicht 150 g)
2 Zwiebel(n)
60 g Oliven, schwarze
4 Sardellenfilet(s)

Für das Dressing:

2 EL Essig
2 EL Rotwein
½ TL Senf
4 EL Öl
Salz und Pfeffer
Zucker
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Wasser mit Salz ankochen, den Reis hinein geben, umrühren und den Reis in 15 - 20 Minuten ausquellen lassen. Danach abkühlen lassen.

Paprika und Tomaten waschen. Paprika halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Tomaten in Achtel schneiden und die Stielansätze entfernen. Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden. Krabben waschen, Krabben und Thunfisch abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden. Oliven entsteinen.

Essig und Rotwein mit dem Senf verrühren, das Öl darunter schlagen. Die Sardellenfilets waschen, trocken tupfen, zerkleinern und zu der Marinade geben. Mit Pfeffer, Zucker und Paprika abschmecken, Salz ist wahrscheinlich nicht nötig.

Den abgekühlten Reis mit den vorbereiteten Zutaten und der Marinade vermengen, noch einmal abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.