fettarm
Frucht
Frühling
kalorienarm
kalt
Käse
marinieren
raffiniert oder preiswert
Snack
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marinierte Erdbeeren mit Mozzarella

Vorspeise oder kleines Sommergericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.07.2008



Zutaten

für
1 Maracuja(s)
1 Orange(n) oder Zitrone, unbehandelt
3 EL Zucker
50 ml Portwein
einige Blätter Basilikum
250 g Mozzarella di bufala
500 g Erdbeeren
etwas Pfeffer, grüner oder Szechuan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Maracuja halbieren, Kerne und Fruchtfleisch aussschaben, durch ein Teesieb gießen und den Saft auffangen. Die Orangen- bzw. Zitronenschale mit dem Zestenreißer abziehen. Die Frucht auspressen. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und mit Zitronen- bzw. Orangensaft sowie Portwein ablöschen. Abkühlen lassen, dann den Maracujasaft dazu geben.

Basilikum in Streifen schneiden und die Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella in Scheiben schneiden.

Erdbeeren und Mozzarella auf Teller verteilen. Mit der Marinade begießen, Zitronen- bzw. Orangenschale, Basilikum und Pfeffer darüber streuen.

Das Rezept reicht als Vorspeise für 4 Personen und als kleines Sommergericht für 2 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

curly64

*lach* Freut mich dass es dir geschmeckt hat. Ja, jetzt ist die Zeit für die ganzen Sommergerichte, die leicht und fruchtig sind. Auf das Foto freu ich mich. LG curly

04.07.2009 23:11
Antworten
hershel

Liebe curly, ich hab schon vor einer ganzen Weile dein Rezept gemacht und es war ganz ausgezeichnet!!! Diese Kombination ist wirklich köstlich...absolut empfehelnswert!! Ich hab es ein bißchen abgewandelt, indem ich statt Basilikum kleingemörserte Zitronenmelisse genommen hab- hatte grade so schön junge im Garten. Weil wir Gerade auf so angenehme Art Kontakt hatten, fiel es mir ein- Besser spät als nie (rotwerd). Und mein Foto von vor ca. drei Wochen lad ich jetzt auch noch hoch. Liebe Grüße von Mina

04.07.2009 23:02
Antworten