Backen
Vegetarisch
kalorienarm
fettarm
Winter
Kuchen
Herbst
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Leichter Apfelkuchen mit Vanillepudding und Streuseln

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 119 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 22.07.2008 4277 kcal



Zutaten

für
1 Ei(er)
80 g Zucker
90 g Margarine (Halbfettmargarine)
1 Prise(n) Salz
1 TL Backpulver
180 g Mehl
8 Äpfel (z. B. Boskoop)
70 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
700 ml Milch, 1,5 % Fett
100 g Mehl
65 g Zucker (ggf. kann der Zucker auch teilweise durch Vanillezucker ersetzt werden)
65 g Butter, kalte

Nährwerte pro Portion

kcal
4277
Eiweiß
63,53 g
Fett
147,74 g
Kohlenhydr.
682,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus Ei, Zucker, Halbfettmargarine, Salz, Backpulver und Mehl einen Mürbeteig herstellen, diesen kurz kühlen und dann in eine gefettete Springform füllen, dabei einen Rand hoch ziehen. Die Springform nochmals kühl stellen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in ca. 1,5 cm Stücke schneiden, dann auf dem Teig verteilen.

Zucker und Vanillezucker mit dem Puddingpulver und etwas Milch anrühren, die übrige Milch aufkochen lassen und die angerührte Mischung hineinrühren. Nochmals aufkochen lassen und sofort über die Äpfel in der Form gießen.

Aus der kalten Butter, Zucker und Mehl schnell Streusel zubereiten und auf dem Pudding, der oben eine "Haut" gebildet hat, verteilen.

Bei 175°C Umluft im vorgeheizten Ofen (unten) ca. 70 Minuten backen. Nach der Backzeit den Kuchen herausnehmen und unbedingt auskühlen lassen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elenabock95

Dieser Kuchen ist so unglaublich lecker. Mein erster Apfelkuchen mit Puddingfüllung. Ich war auf der Suche nach einer Variante mit wenig Mehl, den Zucker tausche ich sowieso immer durch Xucker aus. Habe wie viele andere nur ein Päckchen Vanillepudding verwendet, hat mir komplett gereicht. So habe ich dennoch einen normal hohen Kuchen in einer 28er Springform hinbekommen. Zum Pudding hab ich noch 1EL Magerquark zugefügt. Anstelle der Streusel habe ich gehackte und gemahlene Mandeln mit Xucker, Margarine und etwas Milch karamellisieren lassen und gegen Ende der Backzeit auf dem Kuchen verteilt. Einfach perfekt. Kuchen muss aber unbedingt kalt gegessen werden, der Pudding läuft ansonsten leicht raus. Schmeckt aber trotzdem sau gut ;)

28.04.2020 13:19
Antworten
RicciRich

Ein wirklich toller und leckerer Apfelkuchen! 5 Punkte

10.03.2020 11:29
Antworten
Sassi_92

Super leckerer Apfelkuchen, hat allen geschmeckt! Gibts auf jeden Fall öfter, back heut gleich mal den zweiten ;) Hatte beim 1. Mal aus Versehen nur 1 Pack Pudding genommen, ist aber trotzdem gelungen. Zudem nur 5 große Äpfel, da meine Form dann voll war.

26.11.2019 12:28
Antworten
SusannFunkenflug

Danke für das klasse Rezept! Meine Familie und unser Besuch waren begeistert! Wegen der Kommentare hier hab ich auch Zimt genommen und die Äpfel damit bestreut. Am Besten gefiel mir die Pudding-Streusel-Kombi. Diesen Kuchen werde ich noch häufiger backen 😊

19.11.2019 14:17
Antworten
19gina78

Also mein Fall ist er nicht. Aber das ist Geschmackssache. Mir ist er zu puddinglastig.

19.11.2019 11:36
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Kuchen ist sehr lecker. Ich verwende keine Margarine und habe auch Butter für den Mürbeteig genommen. Ich persönlich finde den Pudding etwas zu viel, denke aber das ist reine Geschmackssache. Ein schönes Rezept, Foto folgt. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

26.02.2009 05:37
Antworten
Antje39

Ist die Menge für eine Springform oder für ein Blech gedacht?

19.10.2008 09:41
Antworten
Lorina

Hi Antje, die Menge ist für eine Springform 26 oder 28 cm Durchmesser gedacht, ein Blech zu nehmen ist eher schlecht, da der Kuchen sehr hoch wird. LG Lorina

19.10.2008 18:49
Antworten
silvia5968

Hallo lorina Der Kuchen ist super schnell gemacht und richtig lecker.... Bin total begeistert und werde ihn bestimmt öfter backen. Liebe Grüße Silvia

15.08.2008 21:01
Antworten
Lorina

Hallo Silvia, vielen Dank für deinen Kommentar, freut mich, dass dir der Kuchen geschmeckt hat. =) LG Lorina

18.08.2008 20:19
Antworten