Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Backen
Sommer
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Herbst
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Irenes Pastete

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.07.2008 1570 kcal



Zutaten

für
4 Paket Blätterteig
4 EL Paniermehl
1 kg Mett oder Rinderhack
2 Bund Petersilie, gehackt
Oregano, getrocknet
4 Zwiebel(n)
250 g Kochschinken oder Schwarzwälder Schinken
250 g Tomate(n)
4 große Gewürzgurke(n)
1 Eigelb
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1570
Eiweiß
40,50 g
Fett
120,83 g
Kohlenhydr.
73,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mit der Hälfte des Blätterteiges die Fettpfanne vom Backofen auslegen, hierbei einen Rand hoch ziehen. Das Paniermehl darüber streuen und das Fleisch darauf verteilen. Die Zwiebeln würfeln und in etwas Öl anbraten. Danach auf dem Fleisch verteilen. Mit Petersilie und Oregano würzen. Dann die Schinkenscheiben darauf auslegen und darauf die in Scheiben geschnittenen Tomaten und Gurken verteilen.

Den restlichen Blätterteig als Deckel oben drauf legen. Mit Eigelb bestreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Auf der mittleren Schiene bei 225°C 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

amica74

Das ist ja lustig.....dieses Rezept habe ich irgendwie jahrelang "gesucht". Meine Mutter besaß früher ein Kochbuch in dem diese Pastete stand....auch unter dem Namen Pastete Irene...ich wusste aber immer nicht mehr was da alles drauf gehörte....aber jetzt!

02.01.2015 23:47
Antworten
frauelbi

Diese Pastete hat meine Mama am Wochenende zu ihrem Geburtstag gezaubert und sie war grandios. Sie hat das Rezept von einem Schmankerlkoch aus dem TV. Alle Gäste fanden sie super lecker. Vor allem die Gurken gaben einen super Geschmack. Die Pastete gab's bei uns auf keinen Fall zum letzten Mal.

23.04.2012 23:24
Antworten
susysorglos

Hallo Kleineküchenhexe!! Die Masse kanst Du sicher am Tag vorher zubereiten aber füllen würde ich sie maximal am Backtag und da einfach kurz vor der Party auf ein Backblech!! Durch die Feuchtigkeit geht der Teig sonst nicht auf und wird matschig!! ( Habe ich nämlich auch versucht) Du kannst sie auch am Tag vorher backen aber dann schmecken sie nicht ganz so gut!! Hoffe das Hilft dir weiter!! LG Susy

28.07.2010 23:38
Antworten
kleineküchenhexe

Ne Frage: Habt Ihr, wenn Ihr die Pasteten im Happy oder Big Snack gemacht habt, schon am Vortag gemacht? Schmecken die dann am nächsten Tag immer noch gut? Oder weicht der Blätterteig durch? Da ich ein großes Buffet plane, wäre es praktisch wenn ich die schon am Tag davor machen könnte? Oder vielleicht auch nur vorbereiten und dann am Festtag backen? Über Antworten freu ich mich schon Kleineküchenhexe

28.07.2010 10:48
Antworten
zuckermaus64

ich würde die Masse vorbereiten und wie susysorglos auch am Tag der Feier kurzfristig in den Ofen geben. da sie ja sehr klein sind( wenn man sie im Happy Snack bzw. Big Snack macht) benötigen sie auch nicht so viel Garzeit! Aber an deine Stelle würde ich mir auchmal die Zeit nehmen und das vorher auszuprobieren, das kann nämlichin keinem Fall schaden außerdem weißt du dann auch wie sie schmecken! LG Zuckermaus64

05.08.2010 17:21
Antworten
steffire

Soo, nun ist es gegessen und es war seeehr lecker. Meinen Geschmack hat vor allem das leicht säuerliche durch die Gürkchen getroffen. Klasse Party-Gericht und die Happy Snacks schmecken auch supergut. Danke für das Rezept!! Steffi

10.03.2009 19:02
Antworten
steffire

Hallo! Ich habe es heute sogar mal mit dem Happy Snack versucht und einfach alle Zutaten für die Füllung gemeinsam im Quick Chef durchgerührt und klein gemacht. Das ging wirklich gut, wie es schmeckt schreibe ich später noch rein, dann folgen auch Bilder!!

10.03.2009 17:52
Antworten
zuckermaus64

toll, auf die Bilder freu ich mich schon.

11.03.2009 19:59
Antworten
steffire

Da sag ich jetzt doch mal ganz mutig, das müsste auch mit dem Big Snack gehen, oder?? Steffi

04.03.2009 15:48
Antworten
zuckermaus64

Hallo Steffi, ich bin mir nicht gaz sicher ob man dass im BigSnack machen kann, würde aber schon denken wenn man sich ein bißchen anstrengen würde dass man die Zutaten da auch rein bekommt, es muß halt alles nur recht klein geschnitten werden. Bei Gelegenheit werde ich es vielleicht mal probieren. LG Zuckermaus64

07.03.2009 09:06
Antworten