Vegetarisch
Vegan
Asien
Früchte
Gemüse
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Snack
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Exotischer Nudelsalat

fruchtig - scharfer Power - Mix

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 22.07.2008



Zutaten

für
150 g Glasnudeln
200 g Lauch
2 Möhre(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n)
1 Stück(e) Ingwer, ca. 2 cm
5 EL Öl
Salz
Pfeffer
1 TL Currypulver
2 EL Essig, milder
2 EL Sojasauce
2 EL Orangensaft
1 Mango(s)
2 Stängel Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten Kalorien pro Portion ca. 220 kcal
Die Glasnudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 10 bis 15 Minuten quellen lassen.

Inzwischen den Lauch waschen und die Möhren schälen. Den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Den Lauch und die Möhren schräg in Scheiben schneiden. Die Chilischote putzen, waschen und in Ringe teilen. Den Ingwer schälen und fein reiben.

Das Öl in einem Wok oder in einer tiefen Pfanne erhitzen. Lauch, Möhren, Knoblauch, Chili und Ingwer zusammen darin unter Rühren braten, bis das Gemüse bissfest ist. Mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Mit Essig, Sojasauce und Orangensaft ablöschen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Inzwischen die Mango schälen und das Fruchtfleisch in dünnen Spalten vom Stein schneiden. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken. Zusammen mit der Mango unter die Gemüsemischung heben.

Nun die Glasnudeln in einem Sieb abtropfen lassen. Dann mit einer Schere in etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Mit der Gemüsemischung vermengen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker,statt Petersilie Koriander das finde ich passt besser dazu....aber das ist ja zum Glück eine Geschmackssache. LG

11.04.2017 09:39
Antworten