Hähnchenbrustfilet Florida


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (75 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.07.2008



Zutaten

für
4 Scheibe/n Hähnchenbrustfilet(s), à 150 g
4 halbe Pfirsich(e)
4 Scheibe/n Käse (Gouda)
Salz und Pfeffer
Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Curry einreiben und nebeneinander in eine ofenfeste Form legen. Die Pfirsiche in Spalten schneiden und fächerförmig auf die Hähnchenfilets legen, mit den Käsescheiben abdecken.

15 – 20 Minuten bei 200°C umluftgrillen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rodi

Super einfach - super schnell - super lecker! Schön kräftig angebraten und dann waren die Filets nach 20min perfekt saftig. Den Ofen teilten sie sich mit den Kroketten die es dazu gab. Inzwischen nach dem Tipp im anderen Kommentar in der Pfanne den Bratensatz mit etwas Pfirsischsaft gelöscht, Schuss Sahne dazu und kräftig mit Curry, Pfeffer und Salz gewürzt. Perfekt für uns!

27.02.2022 18:43
Antworten
greis-hans

die Hähnchenbrust vorher anbraten und nicht roh in die Auflaufform legen :-) geht super schnell und schmeckt einfach toll und dazu essen wir Baquette von mir 5 Sterne

21.04.2021 10:26
Antworten
nudelholz2_1

Leider war bei mir das Hähnchenbrustfilet nach 20 Minuten noch roh. Was hab ich falsch gemacht?

10.01.2021 18:42
Antworten
liebeloewin65

nichts falsch gemacht...meins war 50 min im Ofen und genau richtig!.... hier wurde jetzt schon mehrfach darauf hingewiesen, dennoch wurde die Zeit nicht geändert....einem mittelmässigen Rezept, habe ich daher zum ersten mal eine schlechte Bewertung gegeben...

13.01.2021 23:56
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, hast Du Umluft/Grill verwendet? Falls nicht, sollte man den Backofen vorheizen und bei Umluft 200, bei Ober-/Unterhitze 220 °C verwenden. Es kann aber auch sein, dass das Gewicht vom Hähnchenfilet größer, das Stück dicker war. Auch dann sollte man die Garzeit anpassen. Nach meiner Erfahrung sind Hähnchenfilets von 150 g in 20 - 25 Minuten gar und saftig. Das bestätigen auch so gut wie alle Kommentare zu diesem Rezept. Ich habe alle Kommentare angeschaut und von fast 60 Kommentaren haben 2 weitere die Dauer der Garzeit bemängelt. Für uns kein Grund, die Garzeit im Rezept anzupassen. Natürlich soll das Fleisch nicht roh sein - aber wie bei allen Rezepten muss man Garzeiten, falls nötig, an die eigenen Bedingungen und Vorlieben anpassen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

14.01.2021 10:17
Antworten
Pantherlilith

Hallöchen, dieses Rezept gab es soeben. Ich und meine Gäste waren begeistert. Nur etwas habe ich abgewandelt. Habe die Hühnerbrust vorher noch mariniert und 4 Stunden einziehen lassen. Dann habe ich sie 30 Minuten bei 80 Grad in den Ofen, bevor ich sie abermals mit Marinade bestrichen, die Pfirsiche und Käse raufgelegt und nochmals bei 250 Grad kurz gebacken, bis der Käse goldbraun war. Ein Gedicht! Absolut saftig und harmonisch mit dem Pfirsich, der bei mir aus der Dose kam *grinst* Dazu habe ich wie s-fuechsle Gemüsereis gereicht mit Möhrchen, Erbsen und Mais. DAS gibts 100%ig wieder. Sehr, sehr empfehlenswert. 5 *chen LG Lilli

04.05.2012 19:20
Antworten
vam2pire

Was für eine Marinade hast du benutzt??? lg

06.09.2013 11:20
Antworten
Pantherlilith

Entschuldige bitte, habe deine Frage soeben erst bemerkt. http://www.chefkoch.de/rezepte/1182871224338646/Marinade-fuer-Haehnchen.html Schau mal, diese hier. Kann ich wirklich nur empfehlen. Sobald es Huhn oder Pute gibt, wird bei mir alles vorher nur noch eingelegt. Kann ich jeden empfehlen. Dadurch schmeckt das Huhn nicht ganz so langweilig. LG Lilli

06.09.2013 12:10
Antworten
vam2pire

Dank dir, ich werde das Rezept nächste Woche mal ausprobieren, Robert

07.09.2013 10:17
Antworten
s-fuechsle

Hallo _NS_, heute Abend gab es bei uns dein "Hähnchenbrustfilet Florida". Die Zubereitung ist sehr einfach und das Ergebnis "perfekt"! So ein zartes, saftiges und unglaublich leckeres Hähnchenbrustfilet.... :o)) Bei mir kam jedoch Nektarine und Maasdamer auf das Geflügel. Als Beilage hatte ich einen Gemüsereis gekocht, was prima gepasst hatte. Sicherlich wird es dein Florida-Hähnchen wieder geben! *****chen für dein Rezept und ein herzliches Dankeschön! Liebe Grüße, s-fuechsle

11.09.2011 22:01
Antworten